Camperin vergewaltigt: Mutmaßlicher Täter dreht im Knast durch und legt Feuer

Der mutmaßliche Täter Eric X. ist in der JVA Köln-Ossendorf völlig durchgedreht und legte ein Feuer.
Der mutmaßliche Täter Eric X. ist in der JVA Köln-Ossendorf völlig durchgedreht und legte ein Feuer.  © Polizei

Bonn - Eric X., der unter dringendem Tatverdacht steht, im April eine Camperin brutal vergewaltigt zu haben (TAG24 berichtete), ist in der JVA Köln-Ossendorf völlig durchgedreht.

Wie die Leiterin der Haftanstalt gegenüber dem Bonner Generalanzeiger bestätigte, soll der 31-jährige Mann aus Ghana zwei Wachleute angegriffen haben.

Einer der beiden Sicherheitskräfte wurde dabei verletzt und musste behandelt werden.

Die Situation soll deshalb eskaliert sein, weil der 31-Jährige in seiner Zelle auf bisher ungeklärte Weise ein Feuer entzünden konnten.

Als die Wachleute eingriffen, stürzte der mutmaßliche Täter sich auf sie.

Die Hilfe von zahlreichen weiteren Sicherheitsleuten war notwendig, um den Mann wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Nach dem Vorfall wurde er sofort in den Hochsicherheitstrakt der JVA verlegt. Erst im September soll ihm der Prozess gemacht werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0