Autodieb tankt Benziner mit Diesel voll und fackelt Audi A5 anschließend ab

Bonn/Rheinbach - Weil er seinen geklauten Benziner Audi A5 mit Diesel voll tankte, musste ein Autodieb in Bonn das Auto abstellen. Anschließend fackelte der Wagen ab.

Der Tatverdächtige wurde zwischenzeitlich identifiziert.
Der Tatverdächtige wurde zwischenzeitlich identifiziert.  © Polizei Bonn

Am 13. Dezember hatte sich der Mann in der Ausstellungshalle eines Gebrauchtwagenhandels in der Koblenzer Straße in Rheinbach bei Bonn gegen 9.45 Uhr von Mitarbeitern die Schlüssel des Audis geben lassen. Er sei interessiert und wolle sich das im Freien geparkte Auto näher anzuschauen.

In einem unbeobachteten Augenblick soll der Tatverdächtige dann mit dem Pkw davongefahren sein.

Wenig später fiel der Audi, an dem nun nach bisherigen Kenntnissen in Rheinbach entwendete Kennzeichen angebracht waren, in Bonn-Duisdorf an einer Tankstelle auf.

Polizei-Einsatz in Wuppertal eskaliert: Beamte erschießen 35-Jährigen
Polizeimeldungen Polizei-Einsatz in Wuppertal eskaliert: Beamte erschießen 35-Jährigen

Hier fuhr der Fahrer wieder davon, ohne den getankten Diesel zu bezahlen. An der Zapfsäule wurde der Mann von der Überwachungskamera aufgenommen.

Der unterschlagene Audi wurde dann, so der derzeitige Ermittlungsstand, am Mittag auf einem Parkplatz an der Hauptstraße in Alfter-Impekoven abgestellt. Die Polizei vermutet, dass eine Weiterfahrt mit dem Audi - einem Benziner - wegen des getankten Diesels nicht mehr möglich war.

Audi A5 vorsätzlich abgefackelt

Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen vorsätzlich abgefackelt wurde (Symbolbild).
Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen vorsätzlich abgefackelt wurde (Symbolbild).  © 123RF

Gegen 21 Uhr meldeten Zeugen der Polizei den Brand des Autos. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei von einem vorsätzlichen Abfackeln des Audis aus.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Verdächtigen geführt haben, hat die Bonner Polizei nun am Freitag (21. Dezember) ein Foto des unbekannten Mannes veröffentlicht. Er wird wie folgt beschrieben:

  • 25 bis 32 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schwarze Haare
  • Vollbart
  • akzentfreies Deutsch
Kinder auf offener Straße erschossen: Psychisch Instabiler verschanzt sich
Mord Kinder auf offener Straße erschossen: Psychisch Instabiler verschanzt sich

Hinweise zur Identität des Mannes nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228/15-0 entgegen.

Update, 15.46 Uhr: Gesuchter identifiziert

Die Bonner Polizei konnte inzwischen die Identität des Gesuchten ermitteln. Daher wurde die Fahndung zurückgezogen.

Titelfoto: 123rf/Polizei Bonn

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0