Camperin brutal vergewaltigt: Polizei schnappt dringend Tatverdächtigen

An der Siegaue in Bonn soll ein Mann eine Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben.
An der Siegaue in Bonn soll ein Mann eine Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben.  © 123RF

Bonn - Ist der Vergewaltiger aus der Siegaue bei Bonn (TAG24 berichtete) endlich gefasst?

Wie die Polizei am Samstag in einer Pressemeldung mitteilte, ging den Beamten am Beueler Rheinufer ein Tatverdächtiger ins Netz.

Fußgänger bemerkten gegen 8 Uhr eine Person, die dem Fahndungsbild der Polizei sehr ähnlich war. Sie informierten die Einsatzstelle der Bonner Polizei, die mit einem Streifenwagen das Rheinufer aufsuchten.

Als der Verdächtige die Beamten vorfahren sah, schmiss er einen Rucksack weg und versuchte so schnell wie möglich zu flüchten.

Die Einsatzkräfte konnten ihn jedoch schnell einholen und in der Rheinaue auf Höhe der Werdstraße stellen.

Der 31-Jährige aus dem Raum Siegburg wurde festgenommen und in Gewahrsam gebracht. Sein Äußeres und sein Rucksack passen zu den Beschreibungsmerkmalen des Fahndungsfalls.

Die Polizei geht daher davon aus, dass der gefasste Mann dringend tatverdächtig ist.

Mit diesem Fahndungsbild versuchten die Beamten den Täter zu finden.
Mit diesem Fahndungsbild versuchten die Beamten den Täter zu finden.
Diesen Seesack soll der Täter mit sich herum getragen haben.
Diesen Seesack soll der Täter mit sich herum getragen haben.  © Polizei

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0