Mutter kann nicht fassen, was mit dem Kuchen ihrer Tochter (2) passiert ist

Bonne Terre (Missouri) - Was ist das denn? In Missouri freute sich Melin Jones (27) auf den zweiten Geburtstag ihrer Tochter Elizabeth - bis sie deren Geburtstagskuchen sah.

Der Blick wirkt so, als wüsste die kleine Elizabeth ganz genau, was auf ihrem Kuchen steht...
Der Blick wirkt so, als wüsste die kleine Elizabeth ganz genau, was auf ihrem Kuchen steht...  © Facebook/Screenshot/Melin Jones

Die Amerikanerin aus der Kleinstadt Bonne Terre hatte für die Kleine einer Feier vorbereitet, bei der natürlich der Kuchen nicht fehlen durfte. Im "Walmart" hatte die 27-Jährige diesen bestellt. Doch als sie ihn das erste Mal sah, konnte sie es nicht fassen.

Die Bestellung war augenscheinlich schiefgelaufen: "Happy Birthday Loser" stand auf dem Kuchen. Diesen Spruch hatte die entsetzte Mutter natürlich nicht bestellt. Eigentlich hatte Melin Jones den Satz: "Happy Birthday Lizard" geordert.

Lizard ist der Spitzname ihrer Tochter und bedeutet übersetzt "Eidechse". "Ich war ein wenig geschockt, aber nach ein paar Sekunden konnte ich nicht aufhören zu lachen", sagte Jones am Montag gegenüber "PEOPLE".

"Ich hatte keine Ahnung, dass sie es falsch verstanden haben. Ich hatte es eilig und es schien eine recht einfache Bitte zu sein. Ich habe nicht wirklich damit gerechnet, dass etwas falsch läuft", so die junge Mutter weiter.

"Walmart" wollte zu dem Thema nichts sagen

Elizabeths Eltern sorgten in jedem Fall für einen Ersatzkuchen.
Elizabeths Eltern sorgten in jedem Fall für einen Ersatzkuchen.  © Facebook/Screenshot/Melin Jones

Jones wollte ihrem Ehemann James mitteilen, was passiert war und machte dafür ein Foto von Elizabeth, die noch nicht lesen kann und nicht wusste, was auf dem Kuchen stand. Sie betrachtete das rot-weiß-blaue Konfekt jedoch mit einem Blick, der so wirkte, als könne sie es doch.

Melin sagte jetzt gegenüber "PEOPLE", dass sie das Foto ursprünglich letztes Jahr auf Facebook geteilt hatte, den Beitrag jedoch schnell wieder löschte, weil sie nicht wollte, dass der Walmart-Mitarbeiter in Schwierigkeiten gerät.

Nach ein paar Monaten entschied sie sich jedoch, das Foto erneut zu teilen und veröffentlichte es Ende Juni zum zweiten Mal. Der Beitrag wurde seitdem fast 4000 mal geteilt und hat für viel Heiterkeit gesorgt.

"PEOPLE" versuchte bei Walmart nachzuhaken, wie es zu dem Missgeschick kommen konnte, doch die Supermarkt-Kette wollte sich nicht weiter dazu äußern.

Ob die Familie den Kuchen am Ende aß, verriet sie übrigens nicht. Sinn hätte dies in jedem Fall ergeben. Der kleinen Elizabeth dürfte es schließlich herzlich egal gewesen sein, was drauf stand - Hauptsache er hat allen Beteiligten gut geschmeckt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0