Bonnie Strange lebt auf großem Fuß: Mit dem Taxi quer durch Deutschland

Berlin - Bonnie Strange hat die Spendierhosen an! Nach ihrem Bali-Urlaub – überschattet von einem Raubüberfall – zieht es die 33-Jährige zurück in heimische Gefilde. Über Zürich machte die 33-Jährige Halt in Hamburg – mit einer gepfefferten Taxi-Gebühr.

Bonnie Strange als Gast bei der Modemesse Bread & Butter.
Bonnie Strange als Gast bei der Modemesse Bread & Butter.

Auf ihrem Instagram-Profil teilte das Netzphänomen, was am Ende seiner Fahrt auf dem Taxameter zu lesen war.

Stolze 634,60 Euro musste die Influencerin für den Ritt in der Taxe berappen. "War um die Ecke", kommentierte das It-Girl sein Posting gewohnt lakonisch. Offenbar ließ sich die Beauty von Köln bzw. laut User-Kommentar Dortmund nach Hamburg kutschieren, wie Ortsmarke auf Instagram und Aufkleber auf dem Microtax verraten.

Bei dem Anblick wurde so mancher ihrer 926.000 Abonnenten blass vor Neid. "Das sind zwei Taschen", witzelte ihre beste Freundin Leshea Lewis im Kommentarbereich, womit sie eine Vergleichs-Welle lostrat. "Das wären ganz viele Tequila", entgegnete eine andere und spielte damit auf Bonnies Vorliebe für den Schnaps an, den sie mit ihrer Besten auf der indonesischen Urlaubsinsel in rauen Mengen vertilgte. "TEQUILA FÜR GANZ BALI", skandierte Bonnie daraufhin.

"Taxifahrer hat ab jetzt Winterurlaub", witzelte ein anderer User. Wieder ein anderer schlug forsch vor. "Wieso mietest du kein Auto einfach?"

Warum Bonnie kein Auto mietet oder mit der Bahn fährt? Vermutlich, weil sie es einfach kann, wenn sie auf der Autobahn des Lebens unterwegs ist ...

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0