Fans entsetzt! Bonnie Strange zeigt Baby Goldies Allerwertesten nackt und unzensiert

Ibiza/Berlin - Bonnie Strange (32) ist stolze "Bad Mom". Kritik perlt an ihr ab, wie der Regen auf einem Lotusblatt. Daher wird sich das Model auch aus dem jüngsten Shitstorm nichts machen: Endlich zeigte die gebürtige Russin ein Bild ihrer zwei Monate alten Tochter, doch das ist nicht so ganz das geworden, was sich Fans erhofft hatten.

Bis dato hielt sie ihre Tochter immer bedeckt. So freizügig wie jetzt überrascht und schockt die Fans.
Bis dato hielt sie ihre Tochter immer bedeckt. So freizügig wie jetzt überrascht und schockt die Fans.  © Screenshot/Instagram, Bonnie Strange

Braun gebrannt von der kanarischen Sonne präsentiert sich Bonnie im blauen Bikini und Baby Goldie Venus im Arm. Soweit so schön wäre da nicht ein nackiges Detail: Der kleine Spross präsentiert uns den blanken Po.

Darauf reagieren die Fans äußerst gespalten. Während einige dahinschmelzen, reihen sich die negativen Kommentare unter ihrem Instagram-Post. "Das Gesicht nicht zeigen, aber dafür den blanken Hintern. Sorry, dafür habe ich null Verständnis", wettert ein Fan. "Ich bin wirklich niemand, der streng urteilt, aber DAS geht gar nicht".

Doch bei dieser Kritik bleibt es nicht. "Muss man das Kind wirklich nackt im Internet präsentieren? Hier gibt es doch genug Perverse!", schreibt eine andere Userin.

Die 32-Jährige macht keinen Hehl daraus, ihre Tochter zu zeigen. Schließlich hat Bonnie ihrem "schönen Goldie Baby" bereits einen erfolgreichen Insta-Account angelegt mit über 62.000 Abonnenten. Doch hielt sie sich in Bezug auf offenherzige Präsentation immer zurück.

Auch wenn sie das Gesicht und damit ein entscheidendes Merkmal ihres Kindes schützt, finden Fans, dass es das Model wieder einmal übertrieben hat.