Bonnie Strange tobt vor Wut: Ihr Ex zeigt das Gesicht ihrer Tochter!

Berlin - Bonnie Strange ist stinksauer! Seit der Geburt ihrer kleinen Tochter Goldie Venus hat die 32-Jährige alles gegeben, um das Gesicht ihres Babys vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Doch nun macht ihr ausgerechnet ihr Ex einen Strich durch die Rechnung.

Bonnie Strange (32) kann es nicht fassen: Ihr Ex-Freund, Musiker Leebo Freeman (30) hat das Gesicht ihrer Tochter auf Instagram gezeigt.
Bonnie Strange (32) kann es nicht fassen: Ihr Ex-Freund, Musiker Leebo Freeman (30) hat das Gesicht ihrer Tochter auf Instagram gezeigt.  © Instagram/leebothestampede

"Ich habe mich lange nicht getraut dieses kleine hübsche Gesicht mit der Welt zu teilen, aber sie ist der schönste Teil meines Lebens und wird es immer sein. Ich bin so stolz und es ist mir eine Ehre Euch meine wunderschöne, magische Tochter zu zeigen 💝", schreibt Leebo Freeman zu einem Selfie von sich und der kleinen Goldie.

Doch auch, wenn sich die Fans freuen, endlich einen Blick auf das zuckersüße Gesicht des Babys erhaschen zu können, so wird schnell klar: Hier stimmt etwas nicht! Wieso sollte Bonnie ihrem Ex, welcher sie kurz vor der Geburt mit einem Porno-Model betrogen hatte, die Möglichkeit gewähren, zuerst ein Foto vom Gesicht der Kleinen zu posten?

Und tatsächlich: Nur wenige Minuten, nachdem das Bild veröffentlicht wurde, stellte Bonnie selbst einen Text in ihre Instagram-Story: "Ich habe versucht die Privatsphäre meines Babys zu schützen. Ich habe versucht sie aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, weil ich denke, es ist zu früh. Fotos vom Gesicht meiner Tochter gegen meinen Willen und ohne mich zu informieren zu veröffentlichen, ist so selbstsüchtig und falsch. Ich kann nicht glauben, wie egoistisch gierig nach Aufmerksamkeit man sein kann. Ich finde keine Worte...", lässt sie ihrer Wut freien Lauf.

Auch ihr neuer Freund Boris Alexander Stein (32) mischt sich in den Streit ein.
Auch ihr neuer Freund Boris Alexander Stein (32) mischt sich in den Streit ein.  © Instagram/bonniestrange

Und auch Bonnies neuer Freund, der Musiker Boris Alexander Stein (32) bricht sein Schweigen: "Wow Junge, das ist so falsch. Ich habe immer versucht mich rauszuhalten, weil ich nichts gegen Dich hatte, nur weil Du Bonnies Ex bist, aber zu sehen, wie selbstsüchtig Du handelst, macht mich so wütend."

"Lass mich Dir sagen, dass echte Männer keine Social Media Community brauchen, um zu zeigen, dass sie gute und stolze Eltern sind", schießt er gegen Leebo.

Er solle aufhören, nur für die Öffentlichkeit den tollen Vater zu spielen und sich endlich richtig um seine Tochter kümmern "und das heißt nicht, uns einmal im Monat zu schreiben oder wenn es Dein Zeitplan gerade zulässt."

Bobby sei es, der der kleinen die Windeln wechselt, sie füttert, sie auf den Arm nimmt, wenn sie schreit und die ganze Nacht wach bleibt - alles, was einen richtiger Papa eben so ausmacht.

Für die kleine Goldie Venus bleibt am Ende nur zu hoffen, dass sie nicht unter dem Streit ihrer Eltern leiden muss. Leebo jedenfalls scheint sich keiner Schuld bewusst zu sein. Das Foto seines Babys ist zumindest noch immer auf Instagram sichtbar.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0