Liebes-Killer Sommerhaus der Stars: Ohne die Show wäre Micaela Schäfer noch vergeben Top Riesige Abschiedsfeier: Familie und hunderte Fans trauerten um Star-DJ Avicii Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.509 Anzeige Fan brutal verprügelt und schwer verletzt: So hilft dieser Top-Club der Familie des Opfers! Neu Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen 2.090 Anzeige
2.041

Rassistisch wie eh und je: Borat ist zurück und auf der Seite von Donald Trump!

Sacha Baron Cohen ist wieder Borat! Wegen der Midterm-Wahl in den USA ging er von Tür zu Tür

Sacha Baron Cohen ist wieder Borat! Wegen der Midterm-Wahl in den USA ging er von Tür zu Tür, um Werbung für Präsident Donald Trump zu machen.

Von Stefan Bröhl

Kalifornien - Borat ist zurück! Comedian Sacha Baron Cohen (47) verkleidete sich zwölf Jahre nach seinem kultigen Kinofilm noch einmal als der kasachische TV-Moderator, der die USA mit seinen schrägen Ansichten erobert.

Nahm die Wähler von Donald Trump gekonnt auf die Schippe: Sacha Baron Cohen als Borat.
Nahm die Wähler von Donald Trump gekonnt auf die Schippe: Sacha Baron Cohen als Borat.

Für die TV-Show von Moderator Jimmy Kimmel (50), wo der Satiriker zu Gast war, ging er in Kalifornien von Haus zu Haus und interviewte die Leute, um für US-Präsident Donald Trump (72) zu werben.

Dabei trat er mit großer Freude von einem Fettnäpfchen ins nächste.

In gebrochenem Englisch klopfte er an eine Haustür - und eine Frau machte auf!

Für den sexistischen Borat nicht gerade toll! Er fragte sie, ob irgendein Mann im Haus sei, mit dem er reden könne, was die Frau verneinte.

Als sie dann auch noch sagte, dass sie seit sie alt genug ist, wählen geht, fragte Borat entgeistert: "Das ist nicht gegen das Gesetz?!"

Die Frau, die nicht wusste, wer Borat ist, verneinte und er rümpfte angewidert die Nase.

Doch er ließ sich davon nicht abschrecken und kam auf die "bösen Fake-News-Menschen" zu sprechen, die sagen würden, dass Trump böse zu Kindern von Immigranten sei:"Wir haben gehört, dass er sie in Käfigen hält, ist das wahr? High-Five!"

Sacha Baron Cohen (l.) schlüpfte zwölf Jahre nach dem erfolgreichen Kinofilm noch einmal in die Rolle von Borat (r.).
Sacha Baron Cohen (l.) schlüpfte zwölf Jahre nach dem erfolgreichen Kinofilm noch einmal in die Rolle von Borat (r.).

Die Frau nimmt diesen Spruch ernst und diskutiert mit Borat über "Käfighaltung": "Ein Käfig ist für sie der schönste Platz, an dem sie jemals waren", schlussfolgert Borat.

Die Frau, die überhaupt nicht begreift, dass sie vorgeführt wird, hat einige sehr interessante Ansichten. Trump sei ein "Menschenfreund" und man wolle "nicht wie die Immigranten sein."

Denn: "Das ist nicht Amerika, das ist nicht die amerikanische Art."

Anschließend geht Borat weiter zu einem rüstigen Herren, der Borat verbessert, weil der immer von "Premier", statt "Präsident" Trump spricht.

"Ich denke, er ist ein guter Präsident", meint der Mann.

Die "Fake-News-Menschen" würden behaupten, Trump sei ein Rassist, was der Mann aber nicht glaubt.

Borat fragt eiskalt nach: "Wo ist Problem, ein Rassist zu sein? Ich bin ein Rassist und das ist schön."

Für ihn spielte Sacha Baron Cohen nochmal seinen Kult-Charakter Borat: US-Moderator Jimmy Kimmel.
Für ihn spielte Sacha Baron Cohen nochmal seinen Kult-Charakter Borat: US-Moderator Jimmy Kimmel.

Anschließend fragt Borat, ob er die Toilette des Mannes benutzen darf.

Er bekommt die Erlaubnis - ein folgenschwerer Fehler, denn nun duscht sich Borat, macht sich frisch und kommt nur mit Handtuch bekleidet wieder aus dem Bad. Der Hausbesitzer war sichtlich fassungslos.

Kurz darauf geht Borat zum nächsten Wahllokal.

Dort der Schock: 72 Prozent der Juden haben die Demokraten gewählt!

Sein Plan, um sie zu stoppen: Er wirft Schweinefleisch vor ihnen auf den Gehweg und sagt wie Gandalf in "Der Herr der Ringe": "Du kommst nicht vorbei!"

Das war er wieder, der böse schwarze Humor von Cohen, der vielen Menschen zu weit geht.

Doch auch in diesem fünfminütigen Video geht es wieder darum, Grenzen auszutesten und über Humor auf Missstände aufmerksam zu machen. Beides ist dem gebürtigen Londoner wieder mal gelungen.

Fotos: DPA

Rentner fährt mit Auto durch Glaswand in Restaurant Neu Nach Groß-Razzia in Berlin: Linksautonome drohen Polizisten mit Rache Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an Anzeige Frau bekommt Riesen Schreck, als sie aus dem Salat zwei Augen anstarren Neu Wegen seiner Tattoos: Der letzte Wunsch dieses Mannes ist ekelerregend Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 5.548 Anzeige Trümmer müssen abkühlen: So ist die Situation nach Gymnasium-Großbrand Neu Vor Club: Mann prügelt auf zwei Polizisten ein und verletzt sie Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.815 Anzeige Typ kauft Geschenk für seinen Sohn, danach überwältigt ihn die Polizei mit gezogener Waffe Neu Dieses Bundesland will jetzt Video-Überwachung auf Schlachthöfen Neu Leiche bei Brand in Leipziger Mehrfamilienhaus entdeckt Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 6.468 Anzeige Bundesparteitag der NPD: So läuft die Gegendemo! Neu Migranten sterben bei Bootsunglück vor Sardinien Neu
Was macht ein Hängebauchschwein freiwillig in der Nähe eines Grillplatzes? Neu Eine Tote und 47 Verletzte bei Demos gegen hohe Spritkosten! Neu
Darmstädter räumt Eurojackpot ab und ist vielfacher Millionär Neu "FCB tut nur noch weh": Derbes Video zum FC Bayern ein Renner im Netz Neu Tödlicher Unfall: Mann wird aus Auto geschleudert und überfahren 1.313 Update Hyperloop: Rasen Container bald mit über 1200 km/h vom Hafen zum Ziel? 664 Meine Meinung: Furchtbares Fußballjahr für Löw und den DFB 366 Waldbrände hier, Wintersturm dort: USA versinken im Wetterchaos 1.184 Instagram-Video zeigt, wie sehr Poldi seine Heimat vermisst 282 Es steckte in der Windschutzscheibe! Autofahrerin hatte riesiges Glück 1.539 Affe klaut Mutter ihr Baby aus dem Arm: Was dann passiert, ist schrecklich 3.062 Weil er keine Drogen wollte: Mann (21) in Rücken gestochen 1.150 Es verschwand mit 44 Seeleuten an Bord: Verschollenes U-Boot entdeckt 5.851 Stich in den Unterleib: Mann wird beim Schwimmen tödlich verletzt 1.751 Alkohol! Horror-Crash nach Party: Junger Golf-Fahrer aus Wrack geschnitten 3.318 Reaktionen zum Merkel-Besuch: "Die Zeit für Betroffenheits-Besuche ist vorbei" 2.748 Forscher warnen: Italienischer Supervulkan könnte bald ausbrechen 2.046 Ergebnis einer Nacht: So sieht das Waffenverbot in der Berliner S-Bahn aus 243 Irre: Mann setzt 20 Euro, gewinnt fast 4 Millionen! 1.655 Auto hebt ab und kracht gegen Straßenwalze: 21-Jähriger stirbt in den Trümmern 1.612 Überraschende Sex-Beichte bei Adam sucht Eva: So viele Männer hatte Gina-Lisa bereits! 7.883 Weltbild nach Insolvenz: So steht es inzwischen um Versandhändler 838 Verfolgungsjagd mit der Polizei endet für Jugendliche nach nicht einmal einer Minute 966 Angebundener Hund sorgt mit Fahrradständer für Chaos und Blechschaden 3.519 "Bist du AfD-Mitglied?": Vermummte greifen Taxi-Fahrgäste mit Baseballschlägern an 6.530 Das gibt's wirklich! Anleitung zu "Wie besetze ich den Hambacher Forst?" 573 Jens Büchner schwer krank: Das sagen Kader Loth & Co. zu seinem Zustand 11.661 Nach tödlichem Flugzeug-Drama auf Wasserkuppe: Das sind die Konsequenzen 190 Promis zum "Lindenstraße"-Aus: "Irgendwann ist etwas auch mal auserzählt" 600 Blutende Wunde, Schädelprellung, Kieferverletzung: Salsa-Tanz endet vor Gericht 641 Diese Überraschung hat Daniela Katzenberger für ihre Fans 615 Positiver Effekt! Immer mehr Arbeitnehmer bringen ihre Haustiere mit zur Arbeit 444 Großmutter warnt mit Horror-Bildern vor sauren Bonbons 2.266 2500 Schweine verenden bei Großbrand in Scheune 1.207 Audi rast frontal in Skoda: Zwei Tote, Ersthelfer erleiden Schock 4.223 Update