"Borderlands 3"-DLC im Test: Wenn "Ocean's Eleven" auf "Rick & Morty" trifft

Frisco - Mit "Borderlands 3" veröffentlichten Gearbox und 2K Games im September 2019 den langersehnten dritten Teil ihres Loot-Shooter-Franchises und begeisterten damit nicht nur Kritiker und Fans, sondern lieferten gleichzeitig noch Rekord-Verkaufszahlen für den Publisher. Natürlich sollte der erste große Story-DLC da nicht auf sich warten lassen, um an den Erfolg anzuknüpfen - und der brachte auch einen alten bekannten mit. Naja, zumindest fast.

Mit "Moxxi's Jagd nach dem Handsome Jackpot" erhielt "Borderlands 3" bereits wenige Monate nach Release seinen ersten Story-DLC.
Mit "Moxxi's Jagd nach dem Handsome Jackpot" erhielt "Borderlands 3" bereits wenige Monate nach Release seinen ersten Story-DLC.  © 2K Games

Denn wie der Name "Moxxi's Überfall auf den Handsome Jackpot" bereits sagt, bekommen wir im DLC endlich wieder jenen Oberschurken zu sehen, den viele Spieler in Teil drei vermissten: Handsome Jack.

Das Antlitz des legendären Bösewichts ist über das gesamte Weltraum-Casino verteilt, auf dem der DLC spielt. Natürlich ist das nicht die einzige Jack-Inkarnation, mit der Ihr es zu tun bekommt. Mehr möchten wir an dieser Stelle jedoch nicht spoilern.

Der Rest der Story dreht sich im Grunde darum, dass Barbesitzerin Moxxy noch eine Rechnung mit Jack offen hat. Ihr zieht los, diese zu begleichen, indem Ihr das Casino ausraubt, wobei Ihr natürlich wie in jedem Heist-Film erst einmal ein Team von Spezialisten um Euch sammelt, bevor der eigentlich Spaß beginnt. "Borderlands"-typisch haltet Ihr Euch dabei aber weniger bedeckt, sondern lasst ordentlich die Kugeln fliegen.

Das Ganze erinnert immer wieder an Filme wie "Ocean's Eleven", gepaart mit einer gehörigen Portion "Rick & Morty". Vor allem die Nebencharaktere und -Missionen strotzen mal wieder nur so vor Irrsinn und bitterbösem Humor. Ein Beispiel: Wir treffen einen armen Pechvogel, der gerade dabei ist, aus dem Casino zu fliehen, indem er auf einer selbstgebauten Rakete reiten will. Zitat: "Ein paar Stunden die Luft anhalten, ist doch kein Problem!"

Als wir die Startsequenz einleiten wollen, stellen wir jedoch fest, dass das Radio unseres neuen Freundes gestohlen wurde. Also machen wir uns auf, dieses von seinen Feinden zurückzuholen. Dabei stellen wir fest, dass die Diebe eine viel bessere Rakete gebaut haben. Statt damit zu fliehen, sollen wir diese jedoch zerstören und wie besprochen nur das Radio zurückbringen. Gesagt, getan. Am Ende schießen wir unseren Freund also ins Weltall hinaus - ohne Sauerstoff.

Wie bereits im Hauptspiel finden sich derlei unterhaltsame Nebenquests an fast jeder Ecke.

"Moxxi's Jagd nach dem Handsome Jackpot": Chaos in der Schwerelosigkeit

Dabei begleicht Ihr eine alte Rechnung, die Barfrau Moxxi noch mit Oberschurke Handsome Jack offen hat.
Dabei begleicht Ihr eine alte Rechnung, die Barfrau Moxxi noch mit Oberschurke Handsome Jack offen hat.  © 2K Games

Mit Moxxi übernimmt zudem eine der - unserer Meinung nach - interessantesten Figuren des "Borderlands"-Universums die Rolle des diebischen Masterminds, zusätzliche Einblicke in ihre Vergangenheit natürlich inklusive.

Mehr über ihre Geschichte und ihre Beziehung zu Handsome Jack zu erfahren, hat uns ebenso unterhalten, wie das Chaos, dass wir im Casino anzettelten.

Einziger Wermutstropfen des DLCs: Wirkliche Gameplay-Veränderungen sucht man meist vergeblich. Klar, wir kämpfen hier und da in Schwerelosigkeit und mit den Killerrobotern bekommen wie es mit neuen Gegnern zu tun. Davon abgesehen hält sich "Moxxi's Jagd nach dem Handsome Jackpot" jedoch eng an das Gameplay des Hauptspiels, wobei an dieser Stelle erwähnt sein sollte, dass uns dieses bereits mehr als überzeugte (unseren Test zu "Borderlands 3" lest Ihr hier).

Fazit: "Moxxi's Jagd nach dem Handsome Jackpot" mag keine großen Gameplay-Veränderungen bieten. Davon abgesehen macht das Spiel jedoch alles richtig, was wir uns von einem DLC erwarten. Die Story ist einmal mehr wunderbar bitter-böse erzählt und danke zahlreicher Nebenmissionen werdet Ihr auch mit der Erweiterung einige Spielstunden verbringen können. Hinzu kommt ein Wiedersehen mit Handsome Jack... Naja, mehr oder weniger. Denjenigen, die wie wir von "Borderlands 3" noch nicht genug haben, können wir "Moxxi's Jagd nach dem Handsome Jackpot" definitiv empfehlen.

Und bekommt es natürlich mit Jacks geliebten Killer-Robotern zu tun.
Und bekommt es natürlich mit Jacks geliebten Killer-Robotern zu tun.  © 2K Games

Mehr zum Thema Gaming:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0