Großeinsatz für die Feuerwehr: Lagerhalle brennt lichterloh

Borgentreich-Körbecke - Zu einem Großeinsatz musste die Feuerwehr in der Nacht zu Samstag in Borgentreich-Körbecke ausrücken. Eine mit Holzplatten gefüllte Lagerhalle hatte an der Straße "Im Tirol" Feuer gefangen.

Das Feuer verursachte einen immensen Schaden.
Das Feuer verursachte einen immensen Schaden.

Der Firmenchef des Unternehmens hatte gegen 0.15 Uhr den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als diese eintraf, brannte die rund 20 Mal 80 Meter große Lagerhalle schon lichterloh und Meter hohe Flammen schossen aus ihr empor.

Vor Ort machten sich die Einsatzkräfte direkt daran, das Feuer einzudämmen, was keine leichte Aufgabe darstellte, da das Holz bis zu einer Höhe von rund vier Metern unter das Dach gestapelt war.

"Daher kamen wir nicht richtig an den Brand heran", erklärte Udo Hillebrand, stellvertretender Leiter der Borgentreicher Feuerwehr, gegenüber der Neuen Westfälischen.

Mit zwei Gabelstaplern wurden die brennenden und beladenen Paletten schließlich aus der Halle gefahren, um sie auf dem Vorplatz zu löschen. Anschließend wurde das Gebäude auf Glutnester durchsucht.

Nach rund fünf Stunden war das Feuer endlich gelöscht und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken. Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht derzeit noch nicht fest.

Ein Feuerwehrmann macht sich ein Bild von der gelöschten Brandstelle.
Ein Feuerwehrmann macht sich ein Bild von der gelöschten Brandstelle.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0