Wieder Ärger! Boris Becker ist jetzt nicht nur seine Pokale los

London - Laut Daily Mail wurde Boris Becker vergangenes Jahr zwei Mal beim zu schnellen Fahren auf der gleichen Straße in London erwischt. Jetzt soll er seinen Führerschein abgeben.

Boris Becker ist laut Medien jetzt ohne Führerschein Unterwegs. (Archivbild)
Boris Becker ist laut Medien jetzt ohne Führerschein Unterwegs. (Archivbild)  © Uwe Anspach/dpa

Wie die englische Daily Mail berichtet, wurde der ehemalige Tennisprofi 2018 zwei Mal in nur vier Monaten beim zu schnellen Fahren erwischt. Und das auch noch an der gleichen Stelle in Putney/London.

Das erste Mal war er anscheinend im März 2018 zu schnell unterwegs, das zweite Mal im Juli 2018. Immer zwischen 11 und 13 Meilen zu flott in einer 30er mph Zone.

Damit noch nicht genug. Zuvor hatte Boris Becker schon angeblich fleißig Punkte auf seinem englischen Führerschein wegen unterschiedlichster Delikte angesammelt. Ganze neun Stück!

Natürlich wegen zu schnellen Fahrens und Handy am Steuer.

Jetzt musste er sich laut Daily Mail dafür verantworten. Zur Verhandlung erschien er dann aber nicht persönlich.

Wie Medien berichten muss Boris Becker 1.700 Pfund Strafe zahlen und seinen Führerschein für sechs Monate abgeben.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0