Erstes Lebenszeichen nach der Trennung: Hier lächelt Boris alle Sorgen weg

London - Wirklich überraschend kam die Trennung von Boris und Lilly Becker (TAG24 berichtete) nicht. Für die Promi-Welt war das Ehe-Aus nach 13 Jahren Beziehung dennoch ein Schock. Den scheint ER aber schon ganz gut verdaut zu haben.

Ein Bild aus besseren Tagen: Boris und Lilly Becker haben nach neun Ehejahren und 13 Jahren Beziehung ihre Trennung verkündet.
Ein Bild aus besseren Tagen: Boris und Lilly Becker haben nach neun Ehejahren und 13 Jahren Beziehung ihre Trennung verkündet.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Denn ganz der Medienprofi lässt sich Boris Becker trotz allem nichts anmerken. In seinem ersten Instagram-Posting seit Bekanntwerden der Trennung zeigt er sich gut gelaunt und motiviert.

Für Eurosport ist die Tennislegende gerade bei den French Open als Experte tätig und kündigt an, auch am Dienstagabend wieder am Mikro im Einsatz zu sein. Von Trennungsschmerz ist scheinbar keine Spur.

Auf Instagram erhält der 50-Jährige viel Zuspruch. "Bleib stark, Boris. Jedes Ende bringt die Chance auf Neues", heißt es in den Kommentaren. Auch mit Kritik an seiner Noch-Ehefrau Lilly wird nicht gespart. "Bist nun deine Goldgraeberin los, sei froh!", schreibt ein User.

Ein anderer kommentiert: "Wenn das Geld knapp wird, dann sind die Gold Digger auch ganz schnell fort. Dann sieht man, wer wirklich hinter einem steht und wer nur auf das Geld aus war. Das war voraussehen, von welchem Schlag die ist. "

Zuletzt hatte Becker mit angeblichen Schulden für Schlagzeilen gesorgt. Doch Ehefrau Lilly hielt - zumindest in der Öffentlichkeit - zu ihm. Bis jetzt. Was genau zur Trennung führte, behielt das Paar für sich. Im Internet wurde dennoch wild spekuliert und sich lustig gemacht.

"Boris Becker verpfändet Ehefrau" oder "Böse Zungen behaupten, er hätte Sie beim Pokern verloren" war etwa auf Twitter zu lesen. Und auch über mögliche neue Partner wurde gelästert.

"Lilly und Boris Becker trennen sich. Ist der Pocher nicht gerade Single...?", mutmaßte jemand über Lillys Zukünftigen. Ein anderer schrieb: "Und schon sind wir gespannt auf die Neue an Boris' Seite. Sie ist maximal 30 und ehemaliges Model... So oder so ähnlich."

Die Frischgetrennten werden solch bissige Kommentare sicher nicht gerne lesen. Sie ließen über ihren Anwalt betonen, in Freundschaft auseinander gegangen zu sein und sich weiter gemeinsam um Sohn Amadeus (8) kümmern zu wollen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0