Boris Becker will Stau umfahren, dann erwischt ihn der Förster im Wald

Pforzheim - Die A8 war stundenlang gesperrt, doch Boris Becker hatte es offenbar eilig und nutzte laut Medienberichten mit seinem Chauffeur einen verbotenen Weg.

Boris Becker soll selbst Äste aus dem Weg geräumt haben.
Boris Becker soll selbst Äste aus dem Weg geräumt haben.  © DPA

Am Mittwochmorgen fuhr der Tennisstar durch den Gemeindewald von Remchingen im Enzkreis, um die stundenlange Sperrung der Autobahn zu umfahren, berichtet der SWR.

Der Gemeindeförster Thomas König sagte gegenüber dem SWR, dass er das Auto anhielt und zunächst mit dem Chauffeur, später mit Boris Becker selbst, gesprochen habe. Becker wolle einen Zug in Karlsruhe erreichen, heißt es.

Tennis-Legende Boris Becker soll sogar selbst Äste, die auf dem Weg lagen, zur Seite geräumt haben.

Für die unerlaubte Umfahr-Aktion droht dem Sportstar nun eine Anzeige der Gemeinde.

Boris Becker auf dem roten Teppich zur Verleihung der Laureus World Sport Awards 2019.
Boris Becker auf dem roten Teppich zur Verleihung der Laureus World Sport Awards 2019.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0