Plasberg und Co.: Zu viele Weiße in den Talkshows? Boris Palmer reagiert auf Islam-Blog 14.793
Dschungelcamp-Finale: Prince Damien holt die Krone! Top
Demontage! FC Bayern schießt Schalke ab und rückt RB Leipzig auf die Pelle Top
Sie haben beim Möbelkauf 3-fach gespart. Heute könnt Ihr das auch 1.938 Anzeige
"Indymedia"-Demo randalierte durch Leipzig: Sechs Polizisten verletzt, eine Festnahme Top Update
14.793

Plasberg und Co.: Zu viele Weiße in den Talkshows? Boris Palmer reagiert auf Islam-Blog

Nach "Goldener Kartoffel" und "Bliq"-Analyse: Boris Palmer meldet sich auf Facebook

Sind Weiße in den öffentlich-rechtlichen Talkshows in Deutschland überrepräsentiert? Boris Palmer reagiert jetzt auf eine Analyse des Blogs „Bliq“.

Von Patrick Hyslop

Tübingen - Kommen in den öffentlich-rechtlichen Talkshows zu wenige Migranten zu Wort? Nach einem Negativpreis hat sich ein Blog die Sache genauer angeschaut - und Boris Palmer (47, Grüne) hat darauf geantwortet.

Boris Palmer klinkt sich regelmäßig in Debatten ein. Auch jetzt wieder.
Boris Palmer klinkt sich regelmäßig in Debatten ein. Auch jetzt wieder.

Doch der Reihe nach: Im November verlieh der Verein "Neue Deutsche Medienmacher" seinen Negativpreis, die "Goldene Kartoffel".

Dieser Preis "für besonders unterirdische Berichterstattung" geht laut Verein an "Medien oder Journalist*innen, die ein verzerrtes Bild vom Zusammenleben im Einwanderungsland Deutschland zeichnen oder an Sendungen und Formate, die Probleme und Konflikte immer wieder grob überzeichnen, Vorurteile verfestigen und gegen journalistische Standards verstoßen".

Zur zweifelhaften Ehre, damit ausgezeichnet zu werden, kamen die öffentlich-rechtlichen Talkshows "Hart aber fair", "Maischberger", "Anne Will" und "Maybrit Illner". Begründung für die Auszeichnung: Laut Programmauftrag sollten die Sender ARD und ZDF informieren, bilden und unterhalten, wovon man bei den Talkshows wenig gemerkt habe.

So seien die Ankündigungen oft reißerisch ("Heimat Deutschland - nur für Deutsche oder offen für alle?"), die Inhalte der Sendungen förderten Klischees und die Gästeauswahl sei diskriminierend. So sei "die ständige Abwesenheit von schwarzen Menschen und People of Color" besonders auffällig.

Der Verein forderte: "Ein Viertel der Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund – das sollte sich überall widerspiegeln." Bei den "Neuen Deutschen Medienmachern" sieht man sich selbst "als Interessenvertretung für Medienschaffende mit Migrationsgeschichte und tritt für eine ausgewogene Berichterstattung ein, die das Einwanderungsland Deutschland adäquat wiedergibt".

So wenige Nichtweiße traten in den Talkshows auf

Frank Plasbergs "Hart aber fair" schneidet in der Analyse besonders schlecht ab.
Frank Plasbergs "Hart aber fair" schneidet in der Analyse besonders schlecht ab.

Laden deutsche Talkshows quasi nur Weiße ein? Der islamische Medienblog "Bliq" schaute sich die Sache in einer Analyse nun genauer an und fragte: "Wie divers sind deutsche Talkshows?" Dazu sichtete man nach eigenen Angaben 8800 Sendeminuten mit 728 Gästen zu 135 Themen.

Darin wird nicht nur auseinander klabustert, woher die Talkshow-Teilnehmer kamen (nur 5,4 Prozent Ausländer), sondern auch welche Vornamen am meisten verteten waren (etwa Peter, Markus, Michael und Norbert). "Nach ausländisch klingenden Namen sucht man unter den Top 30 der beliebtesten Talkshow-Namen vergeblich", schreibt Autor Fabian Goldmann.

Aber das war nur Vorgeplenkel: "Schließlich wollten wir wissen, wie es um die Dominanz jener Gruppe steht, die dem Negativpreis der 'Neuen Deutschenmedienmacher*innen' seinen Namen verliehen hat. Als 'Kartoffeln' werden umgangssprachlich weiße Deutsche bezeichnet."

Doch Goldmann stellt klar, dass "weiß" sich nicht nur auf die Hautfarbe bezieht, sondern "in der Rassismusforschung allgemein Menschen, die nicht von Rassismus betroffen sind". Demgegenüber stehen demnach die "People of Color".

Und, was kam heraus? Von 728 Talkshow-Gästen klassifiziert der Blog 690 als weiß und 48 als nicht-weiß. Macht demnach 6,6 Prozent Nichtweißer und 93,4 Prozent Weißer in den Shows von ARD und ZDF. Den Negativ-Rekord habe für Autor Goldmann die Sendung "Hart aber Fair" von Moderator Frank Plasberg aufgestellt: "Es dauert 55 weiße deutsche Gäste bis am 25. November beim Thema Clan-Kriminalität wieder ein Gast mit arabischen Wurzeln vertreten war."

Palmer fordert Chancen- statt Ergebnisgleichheit

Diese Bahn-Werbung hatte bei Boris Palmer Fragen aufgeworfen. (Screenshot)
Diese Bahn-Werbung hatte bei Boris Palmer Fragen aufgeworfen. (Screenshot)

Goldmanns Fazit fällt negativ aus: Die Gästeauswahl der öffentlich-rechtlichen Talkshows sei vor allem gegenüber nicht-weißen Menschen stark diskriminierend.

Weiße und "Deutsche ohne Migrationserfahrung" dominierten die Gästelisten weit stärker als es ihr Bevölkerungsanteil vermuten ließe. "Die wenigen 'nicht-weißen' Gäste des Jahres 2019 wurden häufig in stereotypen Rollen besetzt."

Der wohl bekannteste Oberbürgermeister Deutschlands, Boris Palmer, ließ das Thema nicht unkommentiert. Palmer hatte vor Monaten eine Werbeaktion der Deutschen Bahn kritisiert, in der Bahnreisende mit unterschiedlichen Hautfarben zu sehen waren. Der einzige Weiße: Nico Rosberg (34). "Welche Gesellschaft soll das abbilden?", hatte der Grüne damals kritisch gefragt. Eine Empörungswelle folgte.

In einem Facebook-Posting schrieb er nun zur "Bliq"-Analyse: "Leider setzen viele Verfechter einer Antidiskrimnierungspolitik auf das Konzept der Ergebnisgleichheit: Immer und überall muss jede Gruppe entsprechend ihrem Bevölkerungsanteil repräsentiert sein. Im Theater, im Parlament, in der Talkshow, in der Führung."

Das führe zu absurden Forderungen, so der 47-Jährige. "Wenn es eben niemand mit dunkler Hautfarbe gibt, der eine bestimmte wissenschaftliche Leistung erbracht hat oder eine politische Kompetenzzuschreibung erworben hat, kann man auch keine Professur oder einen Platz in der Talkshow anbieten."

Wenn man es dennoch tue, gehe dies auf Kosten der Qualität und erzeuge neue Diskrimierungen - "allerdings gegen die Privilegierten, was dann per Definition als problemfrei angetan wird. (Daher auch der Aufschrei über meine sachliche Anfrage an das Werbekonzept der Bahn)".

Die bessere Alternative sei für Palmer immer noch das Konzept der Chancengleichheit: "Das heißt eben nicht, dass alle Unterschiede sofort nivelliert werden, es stellt nur sicher, dass bei gleicher Leistung und Qualifikation die Hautfarbe oder das Geschlecht keine Rolle spielt. Das kann man nicht einfach messen, indem man Köpfe in Talkshows zählt. Das braucht aufwändigere Methoden der Statistik."

Und laut Palmer wäre es dringend notwendig, diesen Maßstab einzusetzen.

Fotos: DPA, Horst Galuschka/dpa, Screenshot bahn.de

Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 9.451 Anzeige
SEK-Einsatz in Rot am See: Polizei nimmt Mann fest Top Update
Das Coronavirus hat Europa erreicht: Alle News rund um die mysteriöse Krankheit Top
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 2.130 Anzeige
Laura Müller und Michael Wendler bekommen 'ne eigene Show Top
Skandal-Auftritt in Kitzbühel: Sido spielt die Hitler-Karte und läuft Sturm gegen das Publikum Top
Torwart Markus Schubert leitet Schalke-Debakel in München mit Riesen-Patzer ein! 9.161
Ausgesetzte Hündin zieht verzweifelt Käfig mit Welpen mit 6.499
Madonna-Konzert kurzfristig abgesagt 1.650
RB Leipzigs Serie gerissen! Tabellenführer verliert bei Angstgegner Frankfurt 1.404
Klaus Gjasula stellt schmeichelhaften Bundesliga-Rekord ein 1.172
Angefrorene Kätzchen mit heißem Kaffee gerettet 32.033
Greenpeace nimmt mit Protestaktion billiges Fleisch ins Visier 620
Ross Antony bei Riverboat: "Ich habe stundenlang geweint!" 2.923
DSDS-Kandidatin strippt breitbeinig im TV und bekommt fette Quittung! 2.947
Energie Cottbus reagiert auf Moser-Abgang und holt Union-Legende Jan Glinker! 1.277
Helge Schneider lebte früher in Armut: "Ging im Schlafanzug zur Arbeit" 1.144
Frau warnt mit Horror-Fotos vor dem Fingernagel kauen 15.750
Frau lässt sich Burger liefern und wirft ihn gleich wieder weg 12.918
Frau rennt verwirrt umher: Polizei findet drei tote Kinder! 8.750
Lack und Leder bei DSDS: Zu viel für Dieter Bohlen! 2.345
Bauarbeiter blickt aus Gulli und wird von Auto getötet 4.745
FC Bayern: Nübel als echte Gefahr für Neuer? "Bester Torhüter, den die Welt je hatte" 806
Erling Haaland: Wer soll diesen BVB-Wunderstürmer noch stoppen? 972
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund 2.505
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung 8.188
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder 1.621
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! 957
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! 36.167
Sohn bekommt schlechte Englisch-Note, da rastet dieser Vater aus 8.628
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft 1.906
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe 4.577
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen 1.403
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund 652
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht 7.467
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 771
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 322
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 2.994
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 4.216
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 6.914
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 2.832
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 2.446
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 12.779
Rot am See: Haftbefehl wegen sechsfachen Mordes gegen 26-Jährigen erlassen 3.731 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 654
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 1.422
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 11.609
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 2.685
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 13.694