Mann prügelt mit Ast auf Passant ein und geht mit Messer auf ihn los

Erst prügelte er mit einem Ast auf sein Opfer ein, dann zückte der 29-Jährige ein Messer! (Symbolbild)
Erst prügelte er mit einem Ast auf sein Opfer ein, dann zückte der 29-Jährige ein Messer! (Symbolbild)  © 123RF

Borna - Die Polizei sucht dringend nach Zeugen: Vor einem Supermarkt ging ein Mann (29) auf einen Passanten (28) los! Scheinbar völlig willkürlich prügelte er mit einem Ast auf sein Opfer ein, dann zückte er ein Messer.

Der 28-Jährige war gegen 14.30 Uhr auf dem Weg vom Bahnhof zum Netto-Markt in der Deutzner Straße gewesen. Der andere kam ihm auf dem Rad zuerst entgegen, entschied dann aber spontan, dem Mann zu folgen.

Plötzlich stand er hinter seinem Opfer. Als dieses sich umdrehte, sprühte der Täter unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht des Mannes. Er ging daraufhin zu Boden.

Sein Peiniger aber hatte noch nicht genug: Mit einem Ast prügelte er auf den Jüngeren ein. Der 28-Jährige rappelte sich auf und versuchte, in Richtung Netto-Markt zu fliehen.

Nun aber zückte der Schläger ein Messer, wollte auf sein Opfer einstechen. Glücklicherweise konnte der Mann die Attacke abwenden und sich in dem Supermarkt in Sicherheit bringen. Der 29-Jährige aber hatte während der Prügelei auch die Sonnenbrille und das Portemonnaie des Geschädigten an sich genommen. Er entnahm einen dreistelligen Bargeldbetrag und warf die Börse zu Boden. Dann verschwand der Übeltäter.

Die Polizei sucht nun dringend nach zwei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben müssen. Laut Aussage des Opfers hatten sich zum Tatzeitpunkt zwei Männer in der Bahnhofsstraße vor einem Vodafone-Shop aufgehalten.

Diese und auch jede andere Person, die etwas von der Auseinandersetzung mitbekommen hat, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0, zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0