Tödlicher Unfall auf A555: Porsche-Fahrer verliert Kontrolle und stirbt

Bornheim / Wesseling – Bei einem schweren Unfall am Montagmorgen ist ein Autofahrer (54) auf der Bundesautobahn 555 tödlich verunglückt.

Der Sportwagen wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Der Sportwagen wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Laut Polizei ist gegen 11.15 Uhr kurz vor dem Rastplatz Eichkamp ein Porsche-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen und durchbrach die Leitplanke.

Dabei ist der Porsche in die Böschung gestürzt und prallte anschließend mit voller Wucht gegen einen Baum.

Der Mann wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt und verstarb wenig später an der Unfallstelle.

Orkanböen und Gewitter: Heftiges Sturmtief zieht über Mitteldeutschland
Sachsen Orkanböen und Gewitter: Heftiges Sturmtief zieht über Mitteldeutschland

Das Fahrzeugwrack ließen die Polizisten abschleppen.

Die A555 blieb zwischen Wesseling und Bornheim in Richtung Bonn für die Bergungsarbeiten vollgesperrt.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat 2, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Der Fahrer war im Wagen eingeklemmt.
Der Fahrer war im Wagen eingeklemmt.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Titelfoto: Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Mehr zum Thema Unfall: