Bei Musikfestival: Besucher (32) verschwindet spurlos im Wald, dann meldet sich eine Klinik

Bornstedt/Berlin - Er besuchte am Wochenende mit Freunden ein Musikfestival in Bornstedt (Sachsen-Anhalt). Am Freitagabend verschwand der Berliner plötzlich barfuß im Wald und löste eine Großfahndung der Polizei aus.

Nach endlosen Stunden der Ungewissheit ist der Vermisste wieder da.
Nach endlosen Stunden der Ungewissheit ist der Vermisste wieder da.  © DPA; Polizei Sachsen-Anhalt

Mit Maintrailerhunden und einem Hubschrauber suchten die Ermittler fieberhaft nach dem 32-jährigen Vermissten – vergeblich.

Doch am Montagmorgen die grenzenlose Erleichterung bei Freunden und Verwandten: Eine Klinik im Saalekreis hatte sich bei den Ermittlern gemeldet, wo sich der Gesuchte befindet, wie die Polizei Eisleben mitteilte.

Über den Gesundheitszustand des Mannes wurden keine Details genannt.

Update 11.33 Uhr

Laut Polizei-Angaben hatten aufmerksame Passanten den Vermissten am späten Sonntagabend gefunden. Mit Verletzungen kam er dann zur Behandlung in das Krankenhaus.

Titelfoto: DPA; Polizei Sachsen-Anhalt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0