Ex-Nationalspieler packt aus: Kasten Bier, Flasche Whiskey und Pulle Wodka, dann ging er zum Training!

Pforzheim - Wie verträgt sich Alkohol-Konsum und Leistungssport? Das erzählt Ex-Nationalspieler Uli Borowka in seinem Buch "Volle Pulle" und auf seinen Vorträgen - nun auch in Pforzheim.

Ex-Nationalspieler und ehemaliger Alkoholiker: Uli Borowka spricht Ende Oktober in Pforzheim über seine Suchterfahrungen.
Ex-Nationalspieler und ehemaliger Alkoholiker: Uli Borowka spricht Ende Oktober in Pforzheim über seine Suchterfahrungen.  © DPA

Wie er in einem Interview mit der Pforzheimer Zeitung erzählt, konnte es schon mal vorkommen, dass der alkoholsüchtige Borowka als aktiver Profifußballer tatsächlich eine Flasche Whiskey, eine Pulle Wodka und einen Kasten Bier am Tag trank.

Trotz dieser irrwitzigen Menge an Alkohol ging er noch zum Training oder zum Spiel.

Zwar trug er nur sechs Mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft, war aber dennoch bei der Europameisterschaft 1988 in Deutschland dabei und kam in allen vier Spielen zum Einsatz. Für Bremen und Gladbach brachte es der harte Verteidiger auf 388 Bundesligaspiele.

16 Jahre war Borowka Bundesliga-Profi, davon 11 Jahre als Alkoholiker. Außerdem plagten Borowka noch die Sucht nach Glücksspielen und die Medikamentensucht.

Nach Ansicht Borowkas gibt es auch heute noch viele Suchtkranke im Profifußball. Er spricht von einer Leistungsgesellschaft, die auch zu seiner Zeit bereits im Fußball stark spürbar war: "Da kann man schon einmal die Woche besoffen vom Stuhl fallen, solange man seine Leistung bringt", so Borowka in der Pforzheimer Zeitung.

Heute sei die größte Sucht der Spieler, die Spielsucht, erzählt Borowka. Aber auch Alkohol, Medikamente und Drogen spielen weiter eine Rolle. Borowka ist heute engagiert und versucht Suchtkranken im Profisport zu helfen.

Am kommenden Mittwoch, dem 24. Oktober, ist Uli Borowka zu Gast im PZ-Forum in Pforzheim. Der Eintritt ist sogar frei, wobei man sich unter verlag@pz-news.de anmelden muss. Er wird über seine Zeit als Alkoholiker und sein Buch "Volle Pulle" erzählen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0