Mann muss mit ansehen, wie sein Kumpel (19) vom Zug überrollt und getötet wird

Der junge Mann (l.) musste mit ansehen, wie sein Kumpel (19) von einem Regionalzug erfasst und getötet wurde.
Der junge Mann (l.) musste mit ansehen, wie sein Kumpel (19) von einem Regionalzug erfasst und getötet wurde.  © Frank Schmidt

Borsdorf - Folgenschwerer Unfall am Bahnhof Borsdorf: Zwei junge Männer wollten den Weg zum Bahnsteig abkürzen und übersahen die herannahende Regionalbahn. Ein 19-Jähriger wurde überrollt und starb.

Die beiden Freunde überquerten um 23.53 Uhr in alkoholisiertem Zustand den Gleisbereich, um schneller am Bahnsteig 3 zu sein - obwohl die Fußgängerunterführung nur wenige Meter entfernt ist.

Dabei bemerkten sie die Regionalbahn nicht, die sich aus Richtung Leipzig in Richtung Grimma näherte. Der 19-Jährige wurde trotz Notbremsung vom Zug erfasst und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb.

Sein Kumpel musste alles mit ansehen und erlitt einen Schock.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0