Frau verliert Kontrolle über ihr Auto und kracht gegen Grabenmauer

Bothel - Auf der Kreisstraße 206 im Landkreis Rotenburg ist es erneut zu einem schweren Verkehrsunfall beim Bullensee in der Gemeinde Kirchwalsede gekommen.

Der stark beschädigte Opel kam krachte gegen die Mauer und schleuderte zurück auf die Straße.
Der stark beschädigte Opel kam krachte gegen die Mauer und schleuderte zurück auf die Straße.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Wie die Polizei Rotenburg am Freitag mitteilte, kam eine 29-jährige Frau mit ihrem Opel aus bislang noch ungeklärter Ursache leicht nach rechts von der Fahrbahn ab.

Daraufhin verriss sie vermutlich das Lenkrad, geriet ins Schleudern und kam schließlich von der Kreisstraße ab.

Dabei fuhr sie durch einen Wassergraben und krachte gegen eine kleine Brücke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er zum Stehen kam.

Die 29-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Kreisstraße rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Erst in der vergangenen Woche war es im Bereich des Bullensees zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei kam es zu einem verhängnisvollen Überholmanöver, bei dem eine 15-jährige Beifahrer starb.

Ein Polizist steht an dem Autowrack.
Ein Polizist steht an dem Autowrack.  © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0