Hier bekommt Ihr jetzt Tickets für "Harry Potter und das verwunschene Kind" Neu Top-Angebote für TSG-Stürmer Joelinton? Das sagt Hoffenheims Brasilianer Neu Darum ist Campino jetzt Brite! Neu Heidi Klum provoziert ihre Fans und die fallen drauf rein Neu Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel 1.273 Anzeige
1.129

Apotheker-Prozess: Anwälte gehen zum Gegenangriff über

Im Prozess um den Apotheker der jahrelang Krebsmedikamente gepanscht haben soll, behaupten die Verteidiger nun, dass die Ergebnisse unbrauchbar seien.
Im Prozess um die gepanschten Lebensmittel argumentieren die Verteidiger, dass die Ergebnisse der Staatsanwaltschaft unbrauchbar seien.
Im Prozess um die gepanschten Lebensmittel argumentieren die Verteidiger, dass die Ergebnisse der Staatsanwaltschaft unbrauchbar seien.

Bottrop/Essen - Ein Apotheker soll lebenswichtige Krebsmedikamente jahrelang gepanscht haben. Seine Verteidiger haben am Dienstag nun die Staatsanwaltschaft angegriffen: Sie halten die Ermittlungsergebnisse für unbrauchbar.

Der 47 Jahre alte Apotheker selbst will sich nicht zu den Vorwürfen äußern. Die Anklage wirft ihm vor, massenhaft Krebsmedikamente gepanscht zu haben. Mindestens 1000 Krebskranke sollen betroffen sein, allein den gesetzlichen Krankenkassen soll ein Schaden von 56 Millionen Euro entstanden sein. Der Fall reicht bis Baden-Württemberg. (TAG24 berichtete)

Der Vorwurf, dass Medikamente systematisch unterdosiert gewesen seien, könne nicht stimmen, argumentierten die Verteidiger. Studien zeigten, dass von dem Bottroper Apotheker belieferte Ärzte bei ihren Patienten "eine deutlich höhere mittlere Überlebensrate" erzielt hätten.

Konkret werfen sie den Ermittlern vor, die Einkaufsquoten des Angeklagten nicht genau genug ermittelt zu haben. So sei zum Beispiel der Bestand an Medikamenten nicht berücksichtigt worden. Auch die sichergestellten Proben, in denen laut Anklage wenig oder keine Wirkstoffe nachgewiesen wurden, hätten keine Aussagekraft, da die Analyseverfahren noch nicht ausgereift seien.

"Wir haben Verständnis für die Sorgen und Ängste der Patienten", sagte Verteidiger Peter Strüwe in dem Prozess vor dem Essener Landgericht. Man müsse sich jedoch von der reflexartigen Bewertung freimachen, dass alles, was bis jetzt bekannt ist, schon stimmen werde.

Zwischen 2012 und 2016 soll der Apotheker fast 62 000 Mal Krebsmedikamente mit zu wenig Wirkstoff versehen haben. Die Anklage lautet auf Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz, Betrug und versuchte Körperverletzung. Dem 47-Jährigen drohen bis zu zehn Jahre Haft sowie ein Berufsverbot.

Fotos: DPA

Auf Safari in Deutschland? Das sind die wohl "vögelfreudigsten" Wildtiere der Republik! Neu Erneut Erlkönig gesichtet! Schlummert unter dieser Folie ein PS-Monster? Neu Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Tiefer geht's nicht! Katja Krasavice schluckt 140-cm-Teil Neu Seltener Anblick: Weißer Rehbock fotografiert! Neu
Missglückte Geburtshilfe: Kamel bricht Tierarzt das Bein! Neu Horror-Tierärztin sperrt dutzende Hunde und Katzen in Keller, ihre Strafe dafür will sie nicht akzeptieren Neu Böse Attacke: Taube mit Pfeil im Hals gefunden 738 Zwergenaufstand: Diese Fußball-Exoten sind bei großen Turnieren dabei! 416 Nach brutalem Überfall auf Disko: Vier tatverdächtige Flüchtlinge wieder aus U-Haft entlassen! 960
Nach heftigem Schiffs-Crash: Diesel und Schweröl landen in der Elbe 822 "Weil sie uns kratzten": Kinder werfen Babykatzen ins Meer, eine stirbt 16.920 Reisende baff: Flieger landet in Schottland statt in Düsseldorf! 3.516 Schockierende Funde: Vier tote Hunde an Straße entdeckt 1.859 Gewalttäter erneut aus Psycho-Klinik entkommen: Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! 3.354 Hier sollen Mitarbeiter extra Schichten arbeiten - ohne Bezahlung! 3.276 Löws Risiko zahlt sich aus: Darum könnte DFB-Erfolg ein Meilenstein gewesen sein! 575 Deshalb zeigt sich Wilson Gonzalez Ochsenknecht nackt im Netz! 988 Gefährlicher Häftling ausgebrochen: Polizei ergreift Schutzmaßnahmen 2.844 Barack Obama kommt nach Köln, doch kaum einer will ihn sehen 353 Kommentar: Influencer sind zwar erfolgreich, aber inhaltlich einfach nur arm 1.003 Polizeiruf 110: Hier ermittelt mal keine Kommissarin 481 Mit Frauenleiche im Kofferraum gestoppt: Fahrer in Psychiatrie 2.365 Frühlingsgefühle! Wer präsentiert uns denn hier seinen prachtvollen Hintern? 3.166 Betrunkene Polizeischüler kontrollieren und schikanieren Jugendliche 2.697 Anschlagsversuch? Neuseeländische Botschaft in Berlin evakuiert! 539 Update Babyleiche neben Schule entdeckt: Mutter hatte Frühgeburt 6.709 Hat die Formel 1 bald wieder einen Schumacher auf der Rennstrecke? 482 Sie wollten "Ungläubige" töten: Sechs Haftbefehle nach Anti-Terror-Razzia! 2.032 Frau lässt kleine Tochter (5) nachts allein, plötzlich ist das Mädchen verschwunden 3.012 93-Jährige fast totgestochen: Urteil gegen Ex-Pflegerin gefallen 946 Suche nach Rebecca geht weiter: Polizei-Einsatz an See in Brandenburg! 2.029 Bachelor Andrej und Jenny geben Liebes-Update! 2.468 Lebensgefährliche Foto-Aktion auf A3! Polizei traut ihren Augen nicht 4.916 Polizist erschießt Asylbewerber: Handy-Video löst erneute Ermittlungen aus 3.489 Paar überlegt, wie es seinem blinden Hund helfen kann und findet coole Lösung 2.938 Rettung der insolventen Airline Germania geplatzt! 3.267 Würzburger Kinderporno-Skandal: Wie viele Opfer gibt es? 551 Seit sechs Wochen verschwunden: Wo ist Katharina (15)? 1.564 Komplett neuer Look! Janni Hönscheid überrascht mit Kurzhaarfrisur 3.299 Besonderer Playboy bei Bares für Rares unter dem Hammer! 3.074 Wegen ihm machte sie bei GNTM Schluss: Jetzt ist diese heiße Nacktschnecke wieder Single! 4.016 Furchtbarer Reitunfall! Mädchen (†7) von Pferd erdrückt 7.745 187 Strassenbande: Polizei holt Gzuz nach Ausraster aus Hotelbett 2.589 Darum feiern gerade alle dieses Foto aus dem Cockpit 3.611 Mann (25) wird beim Schnorcheln vom Hai überrascht 2.125 Findet Single Jenny Frankhauser deshalb einfach keinen Mann? 3.370 Finale von "Das Ding des Jahres": Jury verrät ihre Favoriten 567 Ekelhafte Szenen: Besetzer im Hambacher Forst werfen Fäkalien auf RWE-Mitarbeiter! 5.413 Update