Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Top Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst Top Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 3.528 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 5.376 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.652 Anzeige
695

Erderwärmung lässt Meeresspiegel zunehmend schneller steigen

Die Erderwärmung lässt den Meeresspiegel bis 2100 mehr als doppelt so hoch steigen, wie bisher angenommen.
Ein Junge sitzt auf dem Atoll Tarawa am Sandstrand neben Abfällen.
Ein Junge sitzt auf dem Atoll Tarawa am Sandstrand neben Abfällen.

Boulder – Der Meeresspiegel steigt jedes Jahr etwas schneller - und der Zuwachs könnte bis zum Jahr 2100 mehr als das Doppelte bisheriger Prognosen erreichen. Das haben Wissenschaftler anhand von Satellitenmessungen errechnet.

Seit 1993 stieg der Meeresspiegel im weltweiten Durchschnitt jährlich um etwa drei Millimeter. Die nun gemessene Beschleunigung könnte dazu führen, dass der Anstieg im Jahr 2100 zehn Millimeter pro Jahr beträgt. Das berichtet die Forschergruppe um Steve Nerem von der University of Colorado in Boulder in den "Proceedings" der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften ("PNAS").

Bis zum Ende des Jahrhunderts könnte demnach der Durchschnittspegel an den Küsten um 65 Zentimeter höher liegen als im Jahr 2005 - bisher waren häufig etwa 30 Zentimeter angenommen worden. "Und das ist mit ziemlicher Sicherheit eine vorsichtige Schätzung", wird Nerem in einer Mitteilung seiner Universität zitiert.

Bei ihrer Kalkulation gingen die Forscher davon aus, dass sich die Veränderungsrate der vergangenen 25 Jahre in Zukunft fortsetzt. "Angesichts der großen Veränderungen, die wir heute in den Eisschilden sehen, ist das unwahrscheinlich", betont Nerem.

Anders ausgedrückt: Der Anstieg wird wahrscheinlich noch höher ausfallen als von den Forschern prognostiziert.

Die Erderwärmung lässt die Eisschilde schmelzen

Die Küstenstadt Yueqing in China ist nach dem Taifun Haitang am 20.07.2005 überschwemmt. Eine Klimaerwärmung um 4 Grad Celsius wird einem neuen Report zufolge weltweit 470 bis 760 Millionen Menschen in Küstenregionen gefährden.
Die Küstenstadt Yueqing in China ist nach dem Taifun Haitang am 20.07.2005 überschwemmt. Eine Klimaerwärmung um 4 Grad Celsius wird einem neuen Report zufolge weltweit 470 bis 760 Millionen Menschen in Küstenregionen gefährden.

Nerem und Kollegen verwendeten die längste bisher vorhandene Satellitenmessreihe zur globalen Meereshöhe. Sie begann mit dem Start des Erdbeobachtungssatelliten "Topex/Poseidon" im August 1992 und wurde mit den drei "Jason"-Satelliten fortgesetzt.

Die Wissenschaftler berücksichtigten verschiedene Faktoren, die den globalen Meeresspiegel beeinflussen, etwa das Klimaphänomen El Niño im Pazifik. Auch die Schwankungen in den Wassermengen, die an Land gespeichert werden, gingen in die statistische Analyse ein.

Bedeutsam war zudem der Ausbruch des philippinischen Vulkans Pinatubo 1991: Dessen Auswirkungen auf den Meeresspiegel zeigten sich noch zu Beginn der Satellitenmessreihe.

Ebenso glichen die Forscher die Satellitenmessungen, die sich auf das offene Meer beziehen, mit Gezeitenpegelständen an den Küsten ab.

Nach Berücksichtigung all dieser Faktoren errechnete das Team um Nerem eine jährliche Beschleunigung des globalen Meeresspiegelanstiegs um 0,08 Millimeter. Es ergibt sich also eine exponentielle Kurve mit stets zunehmenden Anstiegsraten.

Verantwortlich für den Anstieg ist zum einen das Abschmelzen der Eisschilde, zum anderen der Umstand, dass Wasser sich bei Erwärmung ausdehnt.

Auch die Menschen an der Nordseeküste und das Wattenmeer sind bedroht

Die steigenden Temperaturen lassen die Eisschilde abschmelzen.
Die steigenden Temperaturen lassen die Eisschilde abschmelzen.

"Die Studie stellt sehr glaubhaft dar, dass es eine Beschleunigung des Anstiegs gibt", urteilt Ingo Sasgen vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven.

Die Forscher hätten nicht nur neue Messdaten verwendet, sondern diese auch sehr gründlich ausgewertet. So seien zahlreiche Effekte, die nichts mit dem Klimawandel zu tun haben, herausgerechnet worden.

Dass beim deutschen Küstenschutz zum Teil mit einem Meeresspiegelanstieg um bis zu 1,70 Meter gerechnet werde, erklärt Sasgen mit Extremwerten, die dabei angenommen worden seien.

Die Umweltschutzorganisation WWF sieht mit der Studie belegt, dass dringend weiterer globaler Klimaschutz notwendig ist. "An der Nordseeküste gefährdet der Meeresspiegelanstieg die Menschen ebenso wie das Weltnaturerbe Wattenmeer", erklärte Jannes Fröhlich, Klimaanpassungs- und Küstenschutzexperte beim WWF.

"Denn steigt er zu schnell und zu stark, versinken große Teile des Wattenmeeres dauerhaft unter die Wasseroberfläche. Dann verschwinden Wattflächen genau wie Brutplätze von Küstenvögeln oder Seehundsbänke."

Fotos: Christiane Oelrich/dpa, STR/dpa, Patrick Pleul/dpa

Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 3.510 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.805 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 5.968 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 7.263 Update Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.535 Anzeige Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 7.049 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 929
Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 3.454 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 7.894 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.096 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.913 Anzeige Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 11.842 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 601
Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.796 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.542 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.563 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 4.710 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 10.028 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 10.304 Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 1.966 Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 602 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 2.261 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 3.757 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 2.357 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 325 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 393 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 4.005 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 2.021 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 3.474 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.295 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 2.519 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 889 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 3.165 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 4.010 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 2.550 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 6.767 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 901 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.696 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 795 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.885 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 273 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 2.252 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 8.457 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.526 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.470 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 4.135 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.735 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.946 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 4.088 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 977