Frau schwimmt nur 20 Minuten im Pool: Danach wird sie auf einmal blind

Bournemouth - Emma Jenkins (39) aus England wollte sich während ihres Urlaubs in Schottland nur kurz im Pool abkühlen. Doch der Badespaß hätte sie beinahe ihr Augenlicht gekostet.

Selbst Augentropfen halfen nicht: Erst durch eine OP konnte die Frau wieder sehen. (Symbolbild)
Selbst Augentropfen halfen nicht: Erst durch eine OP konnte die Frau wieder sehen. (Symbolbild)

Als Jenkins eine Woche später wieder zu Hause war, begann sie unter Schmerzen im linken Auge zu leiden. Sie suchte ihren Hausarzt auf, der ihr Tropfen für die Entzündung verschrieb.

Doch nur drei Tage später verlor die Engländerin ihr Augenlicht sogar komplett. Ein Bakterium hatte ein Geschwür in ihrem Auge verursacht, das die Hornhaut allmählich zerstörte.

Der Grund für die Infektion: Jenkins war im Pool schwimmen gegangen, ohne ihre Kontaktlinsen zu entfernen. Bakterien aus dem Wasser konnten sich so perfekt in ihrem Auge einnisten und vermehren.

"Ich hatte keine Ahnung, dass das Tragen von Kontaktlinsen im Pool so riskant ist. Ich ließ sie drin, damit ich sie sehen konnte", sagt die zweifache Mutter der "Sun". Dabei ist sie kein Einzelfall (TAG24 berichtete).

Vor allem sei es beängstigend, wie schnell das alles passierte. "Ich war nur etwa 20 Minuten lang schwimmen, aber es kostete mich die Sicht in meinem einen Auge." Erst durch eine OP kam diese zurück.

Denn obwohl Jenkins im Krankenhaus zunächst stündlich mit Tropfen behandelt wurde, verschlechterte sich ihr Sehvermögen weiter. Einziger Ausweg: die Transplantation fremder Hornhaut.

Durch sie wurde das beschädigte Gewebe ersetzt und Jenkins konnte einen Teil ihres Augenlichts zurückgewinnen. Ganz klar sehen wird sie auf ihrem linken Auge aber nie mehr können.

Deshalb will die Engländerin andere vor der unterschätzten Gefahr waren: "Ich glaube nicht, dass die Leute die ernsthaften Gefahren des Tragens von Linsen im Wasser erkennen."

Sie trage auf ihrem einen Auge zwar immer noch Kontaktlinsen, sei sich der Gefahren aber heute viel mehr bewusst - und greife nur noch zu Einweg-Linsen, die sie täglich wechselt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0