Wasser marsch! Hier muss Feuerwehr einen Sportplatz gießen

Boxberg - Endlich mal kein Brand, der die Kameraden der Feuerwehr Boxberg (bei Weißwasser) auf den Plan ruft: Mit Tausenden Liter Wasser kämpft die Feuerwehr um den dortigen Sportplatz. Auch diesem macht die Hitze zu schaffen.

Wasser marsch heißt es alle zwei Tage für die Feuerwehr am Boxberger Sportplatz.
Wasser marsch heißt es alle zwei Tage für die Feuerwehr am Boxberger Sportplatz.  © Freiwillige Feuerwehr Boxberg

"Die Gießanlage auf unserem Gemeindesportplatz ist ausgefallen", sagt Wehrleiter Ronny Doster (38). "Damit das Gras nicht eingeht, sollten wir helfen."

Also rückten die Kameraden mit dem Löschfahrzeug erstmals am Freitag aus, spritzten 3 500 Liter Wasser auf den Platz. Dabei blieb es aber nicht:

"Wir haben den Platz insgesamt fünfmal angefahren. Das machen wir jetzt alle zwei Tage und hoffen, das reicht."

Wann sich das ändert, steht derzeit noch nicht fest. Erst gestern rückten die Kameraden zum vierten Mal aus, versprühten 17.500 Liter über den Platz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0