Hier brennen über tausend Strohballen

Über 1200 Strohballen brennen in Göllnitz.
Über 1200 Strohballen brennen in Göllnitz.  © Arne Schein

Göllnitz - Großeinsatz für die Feuerwehren rund um Göllnitz. Über tausend Strohballen stehen dort auf einem Feld in Flammen.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, würden die Ballen bereits seit 0.40 Uhr brennen. Zum Teil seien bis zu 50 Einsatzkräfte aus Achmölln, Altkirchen, Göllmitz und Göhren im Einsatz gewesen, um die 1200 Strohballen zu löschen.

Gefahr für Gebäude oder andere bedeutende Sachwerte bestünde jedoch nicht. Auch Personen seien keine verletzt worden.

Auch in Harth-Pöllnitz ist wegen brennender Strohballen eine Straße gesperrt worden. Das Feuer sei am Sonntagabend ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Rund 300 Strohballen standen in Flammen. Am Montagmorgen dauerten die Löscharbeiten noch an. Die Straße zwischen dem Ortsteil Köckritz-Köfeln und der Bundesstraße 92 blieb deshalb zunächst gesperrt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Man ermittle nun zur Brandursache. Ein Strohballen wiegt rund 250 Kilogramm. Die Einsätze können sich noch über Stunden ziehen.

Die 250 Kilogramm schweren Ballen müssen auseinander gezogen und einzeln abgelöscht werden.
Die 250 Kilogramm schweren Ballen müssen auseinander gezogen und einzeln abgelöscht werden.  © Arne Schein

Titelfoto: Arne Schein


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0