Brisanter Fund! Polizei macht bei Brand überraschende Entdeckung

Gingen an der Fils - Brisanter Fund! Im baden-württembergischen Gingen an der Fils bei Ulm löste ein Brand am Sonntag einen Großeinsatz aus, wobei die Polizei auf etwas Ungewöhnliches stieß.

Feuerwehr bei Kellerbrand im Einsatz.
Feuerwehr bei Kellerbrand im Einsatz.  © SDMG

Zeugen alarmierten gegen 15 Uhr die Polizei, nachdem zunächst ein lauter Knall zu hören war.

Anschließend drang sofort Rauch aus dem Einfamilienhaus, doch die Feuerwehr hatte die Flammen schnell gelöscht.

Brisanter war, was danach passierte: Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft erst am Montag mitteilten, stieß man nämlich auf Unmengen an Drogen und auch Chemikalien.

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 am Telefon verriet, handelte es sich dabei um Chemikalien, mit denen man Sprengstoff herstellen kann. Diese haben auch für die Explosion gesorgt, den der Zeuge wie erwähnt hörte.

Spezialisten des Landeskriminalamts mussten die Chemikalien entsorgen und brannten sie zur Sicherheit auf einem Feld ab.

Weitere Hintergründe werden nun ermittelt, wie der Sprecher weiter klärte. Derzeit gäbe es allerdings keine Hinweise auf eine politisch motivierte Tat.

Allerdings fanden die Polizisten eine Cannabis-Plantage mit zirka hundert Pflanzen und 300 Gramm geerntetes Marihuana.

Die Polizei nahm den 33-jährigen Bewohner des Hauses vorübergehend fest.

Verletzt wurde übrigens niemand.

Bei Brand wurden Chemikalien und Drogen gefunden.
Bei Brand wurden Chemikalien und Drogen gefunden.  © SDMG

Titelfoto: SDMG

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0