Diese Lampen bringen Kinderaugen zum Leuchten

Brand-Erbisdorf - Familie Lohse bringt mit ihren Lampen nicht nur Kinderzimmer, sondern vor allem Kinderaugen zum Leuchten. Das kleine Unternehmen Elobra ist seit über 30 Jahre am Markt und fertigt aktuell täglich 200 Lampen - in Handarbeit.

Peter Lohse (57) leitet das Unternehmen Elobra. Tochter Anika Lohse (28) wird die Leitung in naher Zukunft übernehmen.
Peter Lohse (57) leitet das Unternehmen Elobra. Tochter Anika Lohse (28) wird die Leitung in naher Zukunft übernehmen.  © Uwe Meinhold

15 Mitarbeiter kümmern sich im mittelsächsischen Brand-Erbisdorf um alle Abläufe.

"Wir haben 1990 mit kleinen Maschinen angefangen. Mittlerweile fräsen moderne CNC-Maschinen die Formen nach eigens geschriebenen Programmen aus dem Holz", erzählt Anika Lohse (28). Zusammengesetzt werden die Lampen bis auf die LED-Technik in Handarbeit. "Wir setzen auf Materialien aus der Region, vor allem aus dem Erzgebirge."

Papa Peter (57) hat damals den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Tochter Anika und Bruder Kay sind später in die Firma eingestiegen und kümmern sich um Finanzen und Produktdesign. Ursprünglich hatte sich das Familienunternehmen auf Stofflampen spezialisiert.

Doch Baumärkte und Möbelhäuser sahen eine Nische in Kinderzimmerlampen aus Holz. "Die Nachfrage ist sehr gut. Hochwertige Lampen werden günstiger China-Ware vorgezogen", so Anika Lohse. "Wir setzen bewusst auf Naturprodukte wie Holz und verwenden umweltfreundliche und speichelfeste Lacke auf Wasserbasis", sagt Peter Lohse.

Im Bereich Kinderlampen ist Elobra Marktführer und beliefert Deutschlands große Möbelhäuser und Baumärkte. Auch auf Amazon werden die Lampen angeboten. Unter der Marke "Lichtliebe" vertreiben die Mittelsachsen nebenbei stylische Design-Leuchten für Erwachsene.

Das Unternehmen bleibt auch in Zukunft in Familienhand. Anika Lohse will bald in die Fußstapfen von Papa Peter Lohse treten.

Cornelia Seifert (37) beim Zusammenbau der Lampe "Falter". Das Modell gilt neben dem "Turmdrehkran" als Verkaufsschlager.
Cornelia Seifert (37) beim Zusammenbau der Lampe "Falter". Das Modell gilt neben dem "Turmdrehkran" als Verkaufsschlager.  © Uwe Meinhold
Die Mittelsachsen stellen in Handarbeit Kinderlampen her. Mitarbeiterin Janine Lorenz (38) montiert ein Bärenmotiv auf eine Leuchte.
Die Mittelsachsen stellen in Handarbeit Kinderlampen her. Mitarbeiterin Janine Lorenz (38) montiert ein Bärenmotiv auf eine Leuchte.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0