Wohnungsbrand in Bielefeld! Feuerwehr rettet Familie

Die Straße wurde von der Feuerwehr komplett blockiert.
Die Straße wurde von der Feuerwehr komplett blockiert.

Bielefeld - Am Sonntagmorgen hat es einen Brand in einem Bungalow mit angeschlossenem Tonstudio in Bielefeld gegeben. Die schlafende Familie konnte sich noch retten.

Feuerwehr, Polizei und Notärzte rückten gegen 8.19 Uhr aus. Die Familie musste gerettet werden, sie blieben zum Glück unverletzt.

Auch der Rettungshubschrauber "Christoph 13" war im Einsatz. Die Brönninghauser Straße wurde gesperrt.

Die Polizei ermittelt die bisher ungeklärte Brandursache. TAG24 bleibt dran.

Der Rettungshubschrauber "Christoph 13" war zur Sicherheit zum Einsatzort gerufen worden.
Der Rettungshubschrauber "Christoph 13" war zur Sicherheit zum Einsatzort gerufen worden.

UPDATE, 09.30 Uhr: Der Einsatz ist wohl auf einen technischen Defekt in dem neu eingerichteten Tonstudio im Keller des Hauses zurückzuführen.

Der ausgelöste Brandmelder im Schlafzimmer der Eltern bewahrte die vierköpfige Familie vor Schlimmerem.

Schon als die Feuerwehr eintraf, war ein starker Qualm zu erkennen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200.000 Euro.

Das Tonstudio ist komplett zerstört.

Die Rettungskräfte konnten die Familie vor Schlimmeren bewahren.
Die Rettungskräfte konnten die Familie vor Schlimmeren bewahren.
Wegen des starken Qualms musste die Feuerwehr mit Atemschutz arbeiten.
Wegen des starken Qualms musste die Feuerwehr mit Atemschutz arbeiten.
Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort.
Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0