Agressiver Mann bewirft Feuerwehrleute bei Lösch-Einsatz

Hamburg - Die Feuerwehr musste am Dienstagabend nicht nur ein Feuer in Hamburg-Osdorf bekämpfen, sondern auch dem Angriff eines aggressiven Mannes ausweichen.

Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz, um einen Brand im Erdgeschoss eines Hauses in Hamburg-Osdorf zu löschen.
Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz, um einen Brand im Erdgeschoss eines Hauses in Hamburg-Osdorf zu löschen.  © Blaulicht-News.de

Aus bisher ungeklärter Ursache brannten gegen 22.45 Uhr ein Fernseher und Möbel in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Blomkamp.

Als die Feuerwehr eintraf, befand sich der Bewohner bereits außerhalb des Gebäudes.

Die Einsatzkräfte löschten den Brand schnell, die Wohnung ist aber dennoch nicht mehr bewohnbar, wie ein Polizeisprecher auf TAG24-Nachfrage sagte.

Probleme bekamen die Feuerwehrleute mit einem Nachbarn im Dachgeschoss über dem Brand.

Der Mann verhielt sich aggressiv und wollte seine Wohnung anscheinend nicht verlassen. Er bewarf Polizei, Feuerwehr und Presse aus einem offenen Fenster mit einem Metall-Gegenstand.

Glücklicherweise verfehlte der Wurf sein Ziel und traf nur den Boden. Schließlich konnten Feuerwehrleute den Mann beruhigen und aus der Dachwohnung holen.

Er kam ebenso wie der Bewohner der Erdgeschosswohnung mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0