Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

Die Feuerwehr rückte an und löschte das Feuer (Symbolbild).
Die Feuerwehr rückte an und löschte das Feuer (Symbolbild).  © DPA

Gerswalde – Beim Brand in einer Hotelsauna in der Uckermark sind zwei Frauen schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache war das Feuer ausgebrochen, während sich die Frauen in der Sauna aufhielten.

Sie konnten trotz ihrer schweren Brandverletzungen die Räume noch selbstständig verlassen und wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik gebrach.

Das teilte die Polizei am Freitag in Frankfurt (Oder) mit. Eine weitere Frau, die sich im Schwimmbad des Hotels in Gerswalde aufhielt, erlitt einen Schock.

Die Brandursache war zunächst unklar. Das Feuer brach am Donnerstagnachmittag aus.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0