Einfamilienhaus brennt! Bewohner mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

Görlitz - Am Donnerstag gegen 12.50 Uhr kam es auf der Hugo-Eberle-Straße in Görlitz zu einem Wohnungsbrand.

Feuerwehrleute versuchten das Feuer im Schlafzimmer zu löschen.
Feuerwehrleute versuchten das Feuer im Schlafzimmer zu löschen.  © Danilo Dittrich

Wie die Polizei gegenüber TAG24-Anfrage mitteilte, war das Schlafzimmer eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Ein 79-jähriger Bewohner erlitt durch den Brand eine leichte Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt im Schlafzimmer der Bewohner. Laut Polizei habe sich wahrscheinlich ein Akku eines Gerätes entzündet und so das Feuer entfacht.

Die genaue Brandursache muss jedoch noch geklärt werden.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.
Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.  © Danilo Dittrich

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0