Zwei Katzen tot, elf Menschen verletzt: Verheerender Brand in 14-Geschosser

Mannheim - In einem Hochhaus in Mannheim ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen, wodurch elf Menschen verletzt wurden.

Feuerwehrleute haben eine Katze aus der Wohnung gerettet.
Feuerwehrleute haben eine Katze aus der Wohnung gerettet.  © pr-Video/Marco Priebe

Gegen 12.30 Uhr ist das Feuer im 5. Stock des Hauses ausgebrochen. Es rauchte auch in die Stockwerke oben darüber, sodass diese evakuiert werden musste.

Ob die Wohnungen weiter bewohnbar sind, ist derzeit noch unklar. Teilweise mussten die Türen während des Einsatzes aufgebrochen werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand in dem 14-stöckigen Gebäude schnell löschen.

Explosionsgefahr im Wald! Hier lagert alter Nazi-Sprengstoff, die Feuerwehr muss sich zurückziehen
Feuerwehreinsätze Explosionsgefahr im Wald! Hier lagert alter Nazi-Sprengstoff, die Feuerwehr muss sich zurückziehen

Rund 50 Menschen wurden evakuiert. Elf Menschen wurden durch Rauchgas verletzt, darunter sieben Kinder.

Zwei Katzen konnten aus der brennenden Wohnung nicht mehr gerettet werden, eine dritte Katze wurde zum Tierarzt gebracht.

100 Kräfte waren im Einsatz. Wodurch der Brand verursacht wurde ist noch unklar.

Rauch steigt aus dem Hochhaus auf.
Rauch steigt aus dem Hochhaus auf.  © pr-Video/Marco Priebe

Titelfoto: pr-Video/Marco Priebe

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: