Feuer in Gaststätte: 45 Menschen evakuiert, zwei Wohnungen zerstört

Heidelberg - Wegen eines Feuers in der Heidelberger Altstadt haben in der Nacht zu Mittwoch 45 Anwohner vorübergehend ihre Häuser verlassen müssen.

Die Bewohner wurden zunächst im benachbarten Rathaus untergebracht.
Die Bewohner wurden zunächst im benachbarten Rathaus untergebracht.  © pr-video/René Priebe

Aus bislang ungeklärter Ursache war eine Gaststätte in Brand geraten, die sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befand, wie die Polizei mitteilte.

Das Lokal war zu dem Zeitpunkt bereits geschlossen. Kein Anwohner wurde verletzt.

Die Feuerwehr konnte die Flammen laut Polizei zügig löschen, bevor sie auf die Nachbarhäuser überschlugen, wobei sich ein Feuerwehrmann eine leichte Verletzung zuzog.

Nach dem Einsatz konnten bis auf zwei Wohnungen im Brandgebäude die Häuser wieder bezogen werden.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Die Feuerwehr beim Löschen des Brandes in dem Haus in der Altstadt.
Die Feuerwehr beim Löschen des Brandes in dem Haus in der Altstadt.  © pr-video/René Priebe

Update 24.01: Brandursache war eine Zigarettenkippe

Eine nicht vollständig ausgedrückte Zigarette hat das Feuer in der Heidelberger Altstadt am vergangenen Mittwochmorgen ausgelöst. Die Kriminaltechnik habe die Kippe im Hinterhof der Gaststätte, wo der Brand ausgebrochen war, als Ursache identifiziert, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Gegen eine 28-jährige Frau werde nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Der Schaden in der Gaststätte und dem Mehrfamilienhaus, in dem sie sich befindet, betrage 200 000 Euro.

Mittwochfrüh hatten zahlreiche Bewohner ihre Wohnungen verlassen müssen. Zwei Wohnungen waren nicht mehr bewohnbar. Alle anderen Bewohner konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnräume zurückkehren. Keiner von ihnen wurde verletzt, ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht.

Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, bevor sie auf die Nachbarhäuser übersprangen.

Titelfoto: pr-video/René Priebe

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0