Frau stirbt bei Brand in Leipzig!

Leipzig - Tragischer Feuerwehreinsatz in der Nacht zu Samstag in Leipzig: In einer Einrichtung für altersgerechtes Wohnen war es aus noch ungeklärten Gründen zu einem Brand gekommen. Für eine Betroffene kam jede Hilfe zu spät.

In der Nacht zu Samstag ist es in Leipzig zu einem tragischen Brand gekommen.
In der Nacht zu Samstag ist es in Leipzig zu einem tragischen Brand gekommen.  © Screenshot/facebook.com/fwleipzig/

Wie eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage von TAG24 erklärte, war das Feuer gegen 3 Uhr in einem Haus an der Goyastraße ausgebrochen und hatte sich von der Brandwohnung über den Balkon und die Fassade zu der darüber liegenden Wohnung gefressen.

"Auch diese wurde beschädigt, ebenso wie die nächste Wohnung darüber, in der es zu Rußablagerungen gekommen ist", so die Sprecherin. "Insgesamt sind also drei Wohnungen aktuell nicht bewohnbar."

Die Bewohner des Hauses seien vollständig evakuiert worden. "Insgesamt betraf dies 34 Personen, von denen nach dem aktuellen Stand niemand verletzt wurde."

In Tempo-30-Zone von Audi erfasst: 82-Jähriger bei Unfall in Leipzig schwer verletzt
Leipzig Unfall In Tempo-30-Zone von Audi erfasst: 82-Jähriger bei Unfall in Leipzig schwer verletzt

Für eine Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Als die Feuerwehr die Brandwohnung betrat, wurde sie darin leblos aufgefunden. "Bei ihr handelt es sich mutmaßlich um eine 69-Jährige", so die Polizeisprecherin.

"Sie wurde in die Leipziger Rechtsmedizin gebracht, um ihre Identität sowie die Todesursache zu klären. Wir rechnen jedoch nicht vor Anfang der Woche mit einem Ergebnis."

Die evakuierten Personen wurden vorübergehend in einem Bus untergebracht. Den Aussagen der Polizeisprecherin zufolge sollen sie noch am Samstag in ihre Wohnungen zurückkehren können.

Das Feuer war gegen 5.30 Uhr durch Kameraden der Feuerwachen West und Mitte gelöscht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Mehr zum Thema Leipzig Crime: