Brand in Münchner Hotel: 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

München - Einsatz für die Feuerwehr am frühen Samstagmorgen: Im Keller eines Hotels in der Landwehrstraße in München war ein Feuer ausgebrochen.

Feuerwehrleute stehen vor dem Hotel, in dessen Keller ein Brand ausgebrochen war.
Feuerwehrleute stehen vor dem Hotel, in dessen Keller ein Brand ausgebrochen war.  © Berufsfeuerwehr München

Gegen 2.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Ein Brand war im Bereich der Sauna im Keller eines Hotels ausgebrochen.

Beim Eintreffen liefen den Rettern bereits Hilfe suchende Hotelgäste entgegen. Insgesamt wurden 24 Menschen in Sicherheit gebracht.

Einem Bewohner war der Fluchtweg abgeschnitten - er wurde über eine tragbare Leiter aus dem ersten Obergeschoss geführt.

Sechs Hotelgäste wurden zudem zur Abklärung in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Feuerwehr München an Samstag sagte.

100 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen. Gegen 5 Uhr war der Brand schließlich unter Kontrolle.

Laut Feuerwehr beläuft sich der Sachschaden auf mindestens einen hohen sechsstelligen Bereich.

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei München hat Ermittlungen aufgenommen.

100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (Symbolbild)
100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0