Schaden im sechsstelligen Bereich: Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammenmeer

Tostedt - Vernichtendes Feuer: Ein Brand in Tostedt bei Buchholz in der Nordheide hat am Samstagabend eine Scheune völlig zerstört.

Zwei Feuerwehrleute stehen vor einem Flammenmeer in Tostedt.
Zwei Feuerwehrleute stehen vor einem Flammenmeer in Tostedt.  © JOTO

Anwohner bemerkten gegen 21.30 Uhr Rauch in dem Gebäude an der Buxtehuder Straße und alarmierten die Einsatzkräfte.

Als die Feuerwehr eintraf, stand die Scheune komplett in Flammen.

Rund 100 Feuerwehrleute konnten das Übergreifen des Feuers auf zwei angrenzende Wohngebäude und eine weitere Scheune verhindern.

Die Scheune war aber nicht mehr zu retten, sie brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Mehrere Traktoren und Strohpressen verbrannten ebenfalls. In der Scheune waren auch Strohballen gelagert, die den Brand beschleunigten.

Der Schaden liegt nach Polizei-Angaben im sechsstelligen Bereich.

Bei dem Brand gab es keine Verletzten.

Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Die Scheune geht in Flammen auf und bilde große Rauchschwaden.
Die Scheune geht in Flammen auf und bilde große Rauchschwaden.  © JOTO

Scheune brennt in Barsbüttel

In derselben Nacht gab es einen weiteren Scheunenbrand. Auf einem Hof in Barsbüttel brannte ein Gebäude komplett ab (TAG24 berichtete).

Auch hier ist der Schaden enorm und die Brandursache unklar.

Update, 13.35 Uhr: Neue Angaben zum Schaden

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, wird der Sachschaden auf rund 400.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0