Zwei Bewohner sterben bei Großbrand in Seniorenwohnheim

Stollhamm - Tödliches Drama im Seniorenheim: Zwei Bewohner der Einrichtung in Stollhamm im Landkreis Wesermarsch bei Bremerhaven sind am Montag bei einem Feuer gestorben.

Feuerwehrleute sind beim Brand im Seniorenwohnheim in Stollhamm im Einsatz.
Feuerwehrleute sind beim Brand im Seniorenwohnheim in Stollhamm im Einsatz.  © dpa/261News/Andre van Elten

Der Brand sei aus bisher ungeklärten Umständen in einem Zimmer der Einrichtung ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

Zwei 51 und 80 Jahre alte Männer konnten in dem Raum, in dem es brannte, nur noch leblos geborgen werden.

Ein Pfleger erlitt leichte Verletzungen.

Erst am frühen Morgen konnte die Feuerwehr den Brand komplett löschen.

In dem Wohnheim waren den Angaben zufolge 46 Menschen untergebracht.

Die Hälfte von ihnen musste in der Nacht in andere Unterkünfte gebracht werden.

Die Brandursache war am Montagmorgen noch unklar.

Sanitäter betreten das Seniorenwohnheim.
Sanitäter betreten das Seniorenwohnheim.  © dpa/261News/Andre van Elten

Update, 13.47 Uhr

Insgesamt waren 120 Mitglieder von Feuerwehr und Rettungsdiensten im Einsatz.

Der betroffene Teil des Seniorenheims ist unbewohnbar. Die Bewohner wurden in anderen Räumen untergebracht.

Der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: dpa/261News/Andre van Elten

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0