Flammen-Inferno mit 40 Verletzten: ICE-Strecke Köln-Frankfurt gesperrt 6.182
Schoki-Fans, aufgepasst: Hier eröffnet bald ein Nutella-Café! Top
Rückruf bei Rewe wegen Glasstücken bei Sauerkirsch-Fruchtaufstrich Top
Hubschrauber stürzt vor beliebter Urlaubsinsel ab: Drei Menschen sofort tot 2.255
Schock-Studie: Leben in der Großstadt macht dumm und ist gesundheitsschädigend 1.621
6.182

Flammen-Inferno mit 40 Verletzten: ICE-Strecke Köln-Frankfurt gesperrt

Flächenbrand in Siegburg (Nordrhein-Westfalen)

Am Dienstag fingen in Folge eines Böschungsbrandes mehrere Häuser direkt an der Bahnstrecke Köln-Frankfurt Feuer. Es soll zahlreiche Verletzte gegeben haben.

Siegburg - In Siegburg haben nach einem Böschungsbrand direkt an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt mehrerer Häuser Feuer gefangen - die Polizei geht von zahlreichen Verletzten aus.

Die ICEs zwischen Köln und Frankfurt werden zur Zeit umgeleitet und treffen deutlich verspätet ein
Die ICEs zwischen Köln und Frankfurt werden zur Zeit umgeleitet und treffen deutlich verspätet ein

"Es gibt mehrere Verletzte, darunter auch viele Schwerverletzte", sagte ein Sprecher der Feuerwehr Siegburg in einer ersten Einschätzung am Dienstag. Verschiedene Medienberichte sprachen gar von bis zu 30 verletzten Personen.

Eine Zahl könne er nicht sagen. "Zehn sind es mindestens." Die Züge auf der Strecke wurden nach Angaben der Bahn gestoppt. "Es hat mit einem Böschungsbrand angefangen, der hat auf Wohnhäuser übergegriffen", sagte ein Polizeisprecher.

Die Feuerwehr war mit einer großen Zahl an Fahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort, um zu löschen und um Häuser zu evakuieren. Nach Angaben der Polizei wurde eine in dem Bereich verlaufende Bundesstraße gesperrt. Wie es zu dem Feuer gekommen sei, sei noch unklar.

ICEs zwischen Köln und Frankfurt würden am Rhein entlang umgeleitet und kämen bis zu 90 Minuten verspätet an, teilte die Bahn mit. Neben den Fernzügen waren zahlreiche Regionalzüge und S-Bahnen betroffen, die ganz ausfielen. Zwischen Hennef und Troisdorf fuhren Ersatzbusse. Die Bahn bat alle Reisenden, sich vor der Fahrt zu informieren, ob ihr Zug führt.

Update 18.34 Uhr: Die Ursache für den Großbrand an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt in Siegburg steht nach Angaben der Deutschen Bahn noch nicht fest. Man könne dazu zunächst "keine abschließende Aussage" machen, sagte ein Unternehmenssprecher. Die Stadt Siegburg hatte zunächst den Funkenflug eines Zuges als Auslöser vermutet. Es seien aber auch andere Brandursachen möglich, ergänzte ein Sprecher am Abend. Die Untersuchungen dazu seien in vollem Gange.

Acht Häuser an der Trasse wurden der Stadt zufolge beschädigt, davon sechs stark.

Update 17.41 Uhr: Nach dem großen Brand an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt ist unklar, wie lange die Trasse gesperrt bleibt. Die Deutsche Bahn müsse zunächst prüfen, in welchem Umfang Schäden an der Infrastruktur entstanden seien, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. "Erst danach können Aussagen zur Dauer der Sperrung gemacht werden."

Fernzüge zwischen Köln und Frankfurt würden weiträumig über Bonn umgeleitet. Neben zahlreichen Verspätungen könne es auch zu Zugausfällen kommen. Zudem sind viele Regionalzüge und S-Bahnen betroffen. Ein Bahn-Sprecher sagte, zur Ursache des Brandes könne man noch "keine abschließende Aussage" machen.

Bei dem Großbrand an einer Böschung waren nach Angaben der Polizei mindestens 40 Menschen verletzt worden. Zirka 300 bis 400 Einsatzkräfte sind bei der Bekämpfung der Flammen und der Versorgung der Verletzten vor Ort

Update 17.10 Uhr: Der Funkenflug eines Zuges hat nach Angaben der Stadt Siegburg vermutlich den Brand mehrerer Häuser an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt verursacht. Durch die Funken sei die Böschung auf beiden Seiten der Strecke nach langer Trockenheit schnell in Flammen geraten, sagte ein Stadtsprecher.

Mehrere Häuser wurden in Mitleidenschaft gezogen, einen genauen Überblick über die Lage gebe es noch nicht. Betroffen sei der Streckenbereich zwischen Siegburg und Troisdorf bei Bonn. Die Feuerwehr ging von zahlreichen Verletzten aus.

300 bis 400 Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun, um den Flammen Herr zu werden und die Verletzten zu versorgen.
300 bis 400 Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun, um den Flammen Herr zu werden und die Verletzten zu versorgen.

Fotos: DPA

Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 9.630 Anzeige
Kurz vor Urteil im Messerstecher-Prozess: Alaa S. beteuert Unschuld 4.642
Mega peinlich! Frau läuft mit großem braunem Fleck auf der Hose durch Supermarkt 10.179
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 4.734 Anzeige
Knast oder Psychiatrie? Das droht "Melrose Place"-Star Heather Locklear! 2.176
Bewaffneter Geiselnehmer wird von Polizei erschossen, dann kommt etwas Unglaubliches ans Licht 5.546
"Bauer sucht Frau": Zoff mit Schwiegereltern, weil Anna ein bestimmtes Foto veröffentlicht? 7.642
Schmerzen im Penis: Mann geht zum Arzt, der ist schockiert! 165.736
Böser Shitstorm gegen Michelle Hunziker: "Schade, dass Du nicht runtergefallen bist!" 2.009
Hat RB Leipzig schon einen Ersatz für Augustin aus Italien an der Angel? 2.074
Startschuss für Gamescom: Brummende Branche soll Finanzspritze bekommen 81
Hai-Horror im Unterwasser-Labyrinth: Heftiger Trailer zu "47 Meters Down: Uncaged" 1.965
Tragischer Autounfall! Mutter und Sohn aus Deutschland sterben auf Sri Lanka 4.821
Hitzfeld kritisiert Transfer-Verhalten des FC Bayern 1.274
Conte verkündet Rücktritt: Italienische Regierung gescheitert 789
Wechsel von Bas Dost zu Eintracht Frankfurt droht zu platzen 1.928 Update
Während der Fahrt! Kette bei Achterbahn im Europa-Park gerissen 13.190 Update
Streit über Tatzeitpunkt: Wann wurde Walter von Haushaltshilfe Angelika (62) mit Beil umgebracht? 1.203
Kinder randalieren in Kapelle: 10.000 Euro Schaden 2.536
Heuler-Alarm am Elbstrand: Passanten entdecken diesen völlig entkräfteten Seehund 201
Streit um Reparationen: Polen will 800 Millionen Dollar von Deutschland 2.098
Barca-Verteidiger zu Schalke? U19-Europameister als Mendyl-Nachfolger im Visier 1.249
Nächster Transfer: BVB holt isländisches Mittelfeldjuwel nach Dortmund! 3.073
Dieser Künstler protestiert mit Hitlergruß-Wolfsskulptur vor AfD-Zentrale gegen die Partei 2.677
"The Big Bang Theory" : ProSieben gibt Start der letzten Folgen bekannt 2.806
Nahles-Nachfolge im Duo? Scholz will Doppelspitze mit Geywitz bilden 335 Update
"Bachelor in Paradise": Ex-Konkurrent Maxim erhebt schwere Vorwürfe gegen Alex 8.078
Mann hört Hund lautstark jaulen, dann wird er zum Helden 13.167
Junge Frau postet Schultafel und alle drehen durch! 308.044
Verdächtige Tablette geschluckt: Drohen "Pillen-Hinti" und der Eintracht nun Konsequenzen? 3.027 Update
Unfassbare Diagnose! 17-Jährige hat eigenen, verstorbenen Zwilling im Bauch 195.266
Von wegen Paradies: Olli Pocher und Amira erleben Katastrophe auf den Bahamas 35.496
Der Babyboom geht weiter: Nico Ihle wird wieder Papa 1.946
Mädchen (9) geht mit Familie baden und wird von Hai angegriffen 45.217
Hat der englische Fußball ein Problem mit Rassismus? 640
Polizei will kleinem Jungen nach Zwischenfall auf Weinfest danken, doch es gibt ein Problem 4.276
"Das Wasser kam von überall": Nach Falkensteiner Höhlen-Drama äußert sich der gerettete Guide 1.461
Schwangere Maria (†18) auf Usedom erstochen: Peiniger zeigt den Stinkefinger 4.786
Verwaltungs-Gerichtshof: Kein Grund für Abschiebe-Verbot nach Somalia 6.743
Üppige Gehaltserhöhung bei Sancho: Hat der BVB mit seinem Juwel heimlich verlängert? 2.618
Paar drohen sechs Jahre Haft, weil sie Sand aus dem Urlaub mitnehmen 47.772
Geldfälscher mit Humor drucken lustige 20-Euro-Scheine und bringen sie in Umlauf 10.904
Bundesverfassungsgericht: Mitpreisbremse verstößt nicht gegen das Grundgesetz 345
Nach Zoff im "Sommerhaus": Trennung bei Benjamin Boyce und Kate Merlan! 4.888
Horror auf der Kirmes: Mann schleudert aus Karussell 3.651 Update
Hat er bereits eine Neue? Katie Holmes und Jamie Foxx wohl seit Mai getrennt! 1.111
Lkw rast in Stauende: Zwei Menschen und zwei Hunde sterben 24.527
Tierquälerei: Hier surfen zwei Männer auf einem Walhai 3.503