Geheime Sitzung! War Bundeswehr in verheerenden Syrien-Luftschlag involviert?

Top

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

Top

Zweite trotz "Rücken"! Savchenko und Massot auf Medaillenkurs

Neu

52 Jahre Knast für Vergewaltigung und Tötung einer Siebenjährigen

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

11.831
Anzeige
4.753

Brandanschlag in Meißen aufgeklärt: Zwei Männer verhaftet

Meißen - Der Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft in der Rauhentalstraße am 28. Juni in Meißen ist aufgeklärt. Zwei Männer (37, 41) sind am Mittwoch festgenommen worden und haben die Tat bereits gestanden.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, M.)bezeichnete den Anschlag als „feige".
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, M.)bezeichnete den Anschlag als „feige".

Meißen - Der Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft am 28. Juni in Meißen (MOPO24 berichtete) ist aufgeklärt. Zwei Männer (37, 41) wurden am Mittwoch festgenommen, sie sitzen in Untersuchungshaft.

Laut Staatsanwaltschaft räumten die beiden Männer die Taten ein. Insgesamt waren die Wohnungen von sieben Tatverdächtigen (29, 30, 30, 33, 37, 38 und 41) durchsucht worden. Dabei wurden umfangreiche Beweise sichergestellt.

Hintergrund der Polizei-Aktionen: Am 28. Juni loderten kurz nach Mitternacht Flammen aus dem ersten Stock des frisch renovierten vierstöckigen Hauses an der Rauhentalstraße. Die Unterkunft, in der 32 Flüchtlinge untergebracht werden sollten, war danach unbewohnbar.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 EUR.

Gegen die beiden Beschuldigten besteht folgender Tatverdacht:

Dieses Haus in Meißen wurde zweimal heimgesucht.
Dieses Haus in Meißen wurde zweimal heimgesucht.

1. Brandanschlag am 28. Juni

Kurz nach Mitternacht sollen sie in das Haus Rauhentalstraße eingestiegen sein. Dort verteilten sie Brandbeschleuniger und entzündeten die Flüssigkeit in einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Das Zimmer brannte komplett aus. Weiterhin versuchten sie, eine Wohnungstür im Erdgeschoss anzuzünden.

Perfide: Die Täter nahmen in Kauf, dass das Feuer auf die angrenzenden Wohngebäude übergreifen konnte. Den Vorwürfen zufolge wussten sie, dass sich nebenan Menschen aufhielten. Ein Übergreifen des Brandes konnte nur durch die Feuerwehr verhindert werden.

2. Objekt überflutet

Derselbe Schauplatz: Am 14. August suchten die Beiden das Haus noch einmal heim - diesmal kurz vor Mitternacht.

Sie öffneten in zwei Bädern Wasserhähne. Weil aber die zentrale Wasserzufuhr auf der Etage verriegelt war, drehten sie im Keller den Hauptsperrhahn auf. Erneut ohne Erfolg.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen gemeinschaftlicher schwerer Brandstiftung und Sachbeschädigung.

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert (1)

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

5.750

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

1.217

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

1.803

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

4.850

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.035
Anzeige

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

1.328

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

943

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.254
Anzeige

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

2.612

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

2.497

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

1.947

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

3.072

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

4.477

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

2.751

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

563

Dauereinsatz! 25 Skiunfälle innerhalb von eineinhalb Stunden

2.827

Schüler rasieren sich aus Solidarität mit krebskrankem Freund Glatze

4.281

Neuer Ärger um die Fürstin! Diesmal geht's um Steuerbetrug

2.807

Fahrrad am Bahnhof gefunden: Wo ist Lucy S.?

3.853

Schwere Kopfverletzung? Was ist nur mit David Beckham passiert?

12.252

Busfahrer brutal von 19-Jährigem verprügelt: Fahrgäste schreiten ein

2.735

Angst vor Dynamo-Fans: Stuttgart fährt erstmals seit 2010 Wasserwerfer auf

10.134

Boxer Marco Huck darf Samstag um WBC-Titel kämpfen

123

Rechtsstreit geht weiter: Kunde will VW zurückgeben

555

Jetzt kommen die Kugeln in die Waffel: Poldi eröffnet Eisdiele

1.495

Mann will mit Ehefrau in den Urlaub und merkt erst in Spanien, dass sie fehlt

2.633

Familienfehde: Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen

2.790

Leipziger Bloggerin entlarvt platte Flirt-Tipps

1.463

Zieht mit dem AfD-Politiker ein Reichsbürger in den Bundestag?

1.889

Mit diesem Nikab-Bild sorgt Alicia Keys für riesige Empörung

2.706

Er ist todkrank und braucht eure Hilfe!

3.557

Bruno hat Rücken! Kann unser Eislauf-Traumpaar dennoch WM-Medaille holen?

577

TV-Show vergisst Kandidaten in der Wildnis

19.724

Wie viele Opfer des Horror-Paars von Höxter gibt es noch?

2.464

Taucher suchen in der Elbe weiter nach vermisstem Philipp (17)

8.370
Update

Polizei erwischt 15-jährigen am Steuer: Der zeigt seine Krankenkarte

4.219

Berliner Münzdiebe wurden in der Vergangenheit gevierteilt

3.031

Er klebte einem Hund die Schnauze zu: Tierquäler kommt hinter Gitter

6.305

Neu-Auswanderer wollen "Krümels Stadl" Konkurrenz machen

2.156

Mann geht auf Polizeiwache und fragt, ob er gesucht wird

3.489

Frau stürzt Böschung hinab und bleibt mit Kopf in Felsspalte stecken

6.085

Männer schneiden Schlange auf und finden ihren vermissten Freund darin

17.612

Ab April im Umlauf: So sieht der neue 50-Euro-Schein aus

5.138

"Fußballgott!": Fans bereiten Schweini heldenhaften Empfang in Chicago

1.575

Flugzeug kommt von Landebahn ab und geht in Flammen auf

3.897

Innenminister Jäger als Zeuge geladen: Was sagt er über Anis Amri?

506

Muslime protestieren gegen schwulen Kita-Erzieher

12.253

Rentner rammt Laterne - die kracht direkt auf Kinderwagen

6.514

Familienfehde eskaliert: Messerstecherei in Herford

16.199
Update

So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

17.063

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

7.567

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

8.594

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

9.094

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

9.184