Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Top "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Top Hilferuf über Twitter: Feuerwehr muss Grünen-Politiker aus Zug-Klo befreien Top "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA Neu
4.770

Brandanschlag in Meißen aufgeklärt: Zwei Männer verhaftet

Meißen - Der Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft in der Rauhentalstraße am 28. Juni in Meißen ist aufgeklärt. Zwei Männer (37, 41) sind am Mittwoch festgenommen worden und haben die Tat bereits gestanden.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, M.)bezeichnete den Anschlag als „feige".
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, M.)bezeichnete den Anschlag als „feige".

Meißen - Der Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft am 28. Juni in Meißen (MOPO24 berichtete) ist aufgeklärt. Zwei Männer (37, 41) wurden am Mittwoch festgenommen, sie sitzen in Untersuchungshaft.

Laut Staatsanwaltschaft räumten die beiden Männer die Taten ein. Insgesamt waren die Wohnungen von sieben Tatverdächtigen (29, 30, 30, 33, 37, 38 und 41) durchsucht worden. Dabei wurden umfangreiche Beweise sichergestellt.

Hintergrund der Polizei-Aktionen: Am 28. Juni loderten kurz nach Mitternacht Flammen aus dem ersten Stock des frisch renovierten vierstöckigen Hauses an der Rauhentalstraße. Die Unterkunft, in der 32 Flüchtlinge untergebracht werden sollten, war danach unbewohnbar.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 EUR.

Gegen die beiden Beschuldigten besteht folgender Tatverdacht:

Dieses Haus in Meißen wurde zweimal heimgesucht.
Dieses Haus in Meißen wurde zweimal heimgesucht.

1. Brandanschlag am 28. Juni

Kurz nach Mitternacht sollen sie in das Haus Rauhentalstraße eingestiegen sein. Dort verteilten sie Brandbeschleuniger und entzündeten die Flüssigkeit in einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Das Zimmer brannte komplett aus. Weiterhin versuchten sie, eine Wohnungstür im Erdgeschoss anzuzünden.

Perfide: Die Täter nahmen in Kauf, dass das Feuer auf die angrenzenden Wohngebäude übergreifen konnte. Den Vorwürfen zufolge wussten sie, dass sich nebenan Menschen aufhielten. Ein Übergreifen des Brandes konnte nur durch die Feuerwehr verhindert werden.

2. Objekt überflutet

Derselbe Schauplatz: Am 14. August suchten die Beiden das Haus noch einmal heim - diesmal kurz vor Mitternacht.

Sie öffneten in zwei Bädern Wasserhähne. Weil aber die zentrale Wasserzufuhr auf der Etage verriegelt war, drehten sie im Keller den Hauptsperrhahn auf. Erneut ohne Erfolg.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen gemeinschaftlicher schwerer Brandstiftung und Sachbeschädigung.

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert (1)

Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand Neu Lieferwagen fährt in Toronto mehrere Fußgänger an - Festnahme! Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.635 Anzeige 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst Neu Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? Neu Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest Neu Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? Neu
Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht Neu Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 2.062 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 2.065 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.084 Anzeige Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 96 Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 1.763 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 187 Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 497 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 112 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 128 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 3.099 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 5.884 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.243 Anzeige Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 9.202 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 5.915 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 2.659 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 1.421 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 172 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.097 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 1.350 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 920 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 111 Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher 55 Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland 83 Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! 1.763 Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? 866 Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt 189 Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin 57 Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß 2.494 Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet 1.424 Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt 8.928 Update Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort 3.970 Auto knallt versehentlich in Café: Sieben Verletzte 295 Update Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung 1.710 Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? 5.154 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt 2.369 Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 225 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 2.390 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 4.837 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 2.043 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 916 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 3.145 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 1.103 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 67