Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß auf B2 Neu Polizei rettet verletzten Uhu, doch der macht mächtig Probleme! Neu Ganz Gießen rätselt! Was passiert am Freitag bei MediaMarkt? Anzeige Das geht aber schnell! Zieht Pascal Kappès mit neuer Freundin in andere Stadt? Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 11.715 Anzeige
1.935

Brandanschlag auf Moschee? Zeugen wollen Kapuzen-Männer gesehen haben

Räumlichkeiten des Moscheevereins "Ditib" an der Berliner Kühleweinstraße in Brand

In Koca Sinan Camii-Moschee in Berlin-Reinickendorf hat es am frühen Sonntagmorgen gebrannt. Zeugen wollen unbekannte Männer beobachtet haben.
Auch der Konflikt zwischen Kurden und Türken könnte ebenfalls bald auf die Schulen ausweichen. So gab es bereits mehrere Anschläge auf Moscheen türkischer Verbände - wie in Berlin-Reinickendorf.
Auch der Konflikt zwischen Kurden und Türken könnte ebenfalls bald auf die Schulen ausweichen. So gab es bereits mehrere Anschläge auf Moscheen türkischer Verbände - wie in Berlin-Reinickendorf.

Berlin - In einer Moschee des Ditib-Verbands in Berlin-Reinickendorf hat es am frühen Sonntagmorgen gebrannt.

Es sah aus, als hätten Einrichtungsgegenstände im Inneren der Moschee Feuer gefangen, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr.

60 Einsatzkräfte waren vor Ort. Verletzt wurde nach Informationen der Feuerwehr niemand.

Der Staatsschutz prüft, ob es sich um eine politisch motivierte Tat handelt.

Wie Zeugen gegenüber der BILD berichteten, sollen drei Männer in Kapuzen-Pullovern zunächst die Eingangstür der Moschee eingeschlagen und danach offenbar den Auslöser für den Brand in den dahinter liegenden Raum geworfen haben.

Die Feuerwehr wurde gegen 2 Uhr alarmiert, um 3.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle.

Die Frage, ob es ein Brandanschlag war, wollte die Polizei weder bestätigen noch dementieren.

Auf Facebook sprach die Gemeinde von einem Anschlag. "Die meisten Räumlichkeiten unserer Moschee sind weitestgehend nicht mehr nutzbar", hieß es. "Ein Anschlag auf ein Gotteshaus, egal aus welchem Grund, ist nicht akzeptabel und nicht hinnehmbar."

Update, Montag 18:05

Nach dem am Sonntag verübten Brandanschlag bittet die Polizei um Mithilfe:

- Wer hat die Tat beobachtet?
- Wer hat die Täter gesehen und kann Angaben zu ihrer Identität machen?
- Wer hat verdächtige Feststellungen zur relevanten Zeit in der Pankower Allee oder in der Kühleweinstraße gemacht?

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt im Bayernring 44 in Tempelhof unter der Telefonnummer (030) 4664-952411, jede andere Polizeidienststelle oder über die Internetwache unter www.internetwache-polizei-berlin.de unter der Angabe der Vorgangsnummer 180311-0240-302825 entgegen.

Update 15.01 Uhr:

Die mutmaßliche Brandstiftung in einer Moschee in Berlin ist aus Sicht des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (53, SPD) auch ein Anschlag auf die politische und religiöse Freiheit.

"Das ist nicht hinnehmbar", teilte Müller am Sonntag mit. "Wir werden es nicht zulassen, dass Konflikte in Berlin ausgetragen werden, die mit dem friedlichen Zusammenleben in dieser Stadt nichts zu tun haben."

Er erwarte, dass die Behörden schnell die Täter finden. "Berlin steht für ein friedliches und freiheitliches Miteinander. Das werden wir mit allen notwendigen Mitteln verteidigen."

Update 11.20 Uhr:

Auf eine Moschee in Berlin ist vermutlich ein Brandanschlag verübt worden. "Nach derzeitigen Erkenntnissen wird von einer politisch motivierten Straftat ausgegangen", teilte die Polizei am Sonntag mit.

Zeugen hätten an dem Haus an der Pankower Allee, Ecke Kühleweinstraße ein Klirren gehört und drei jugendliche Verdächtige gesehen, die Richtung Letteplatz weggelaufen seien. Eine Fensterscheibe war eingeworfen worden, der Hauptraum sei komplett ausgebrannt.

"Die meisten Räumlichkeiten unserer Moschee sind weitestgehend nicht mehr nutzbar", teilte die Koca Sinan Camii-Gemeinde mit. Gemeindemitglieder räumten am Sonntag Trümmer fort und versuchten, durchnässte Gebetbücher und Koran-Ausgaben zu trocknen.

Die Einsatzkräfte brachten nach rund einer Stunde das Feuer in Koca Sinan Camii-Moschee unter Kontrolle.
Die Einsatzkräfte brachten nach rund einer Stunde das Feuer in Koca Sinan Camii-Moschee unter Kontrolle.

Fotos: Paul Zinken/dpa, Morris Pudwell

Auto mit schwangerer Mutter und Kind (5) überschlägt sich Neu Heul-Alarm! Wie Cristiano Ronaldo vor Wut auf deutsche Schiris die Tränen kommen Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige Shitstorm! Fans zweifeln an Schwangerschaft von Sophia Vegas Neu Ordnungsdienst wird aufgestockt: So viele Stadt-Sheriffs bekommt Chemnitz Neu
Frau sucht im Gleisbett nach Pfandflasche, dann kommt eine Bahn Neu Kein Fremdverschulden beim Tod des Journalisten im Hambacher Forst Neu
Stark! Ex-GZSZ-Star Sila Sahin steht zu ihrem After-Baby-Bäuchlein Neu Zwei Tote: Hat 45-Jährige die Wohnung von ihrem Ex angezündet? Neu Wanderer verunglückt tödlich in den Allgäuer Alpen Neu Gruppe dreister Diebe kriegt von Spaziergänger eins auf die Nuss Neu Weil er krank war: Kind quält Jungen (13) "aus Spaß", dann stirbt er Neu Widerlich! Sporttrainer vergeht sich an Jugendlichen Neu Hochstapler Postel: Wenn Jens Spahn Gesundheitsminister sein kann, bin ich Psychiater Neu Frau hat Date mit Traummann: Am nächsten Morgen folgt das böse Erwachen Neu Dramatische Suchaktion! Mann sieht Schwimmer in See untergehen Neu Kabinen-Nachbar klagt an: Hätte die Aida-Crew Daniel Küblböck retten können? Neu Mädels aufgepasst: Köln kickt gegen das Sex-Symbol der zweiten Liga Neu Transgender-Teenie ersticht Eltern, weil sie Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren Neu Zimmermann stürzt aus dem fünften Stock und stirbt Neu Boxweltmeister Manuel Charr unter Doping-Verdacht: WM-Kampf fällt aus 442 Privatsender sollen Geld bekommen, um gesellschaftlich relevante Beiträge zu machen 499 Schwesta Ewa neidisch auf Weggefährten: "Er wird öfter gebumst als ich" 2.016 Zwei Patienten sterben: Waren falsche Medikamente schuld? 1.058 Teenager wird von Auto angefahren und freut sich, wer hinterm Steuer sitzt 1.443 Doppelte Premiere: Er wird beim nächsten James-Bond-Film Regie führen! 462 Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie 1.005 Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung 3.933 Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg 477 Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! 793 Nach Obduktion von totem Neonazi: Es war Selbstmord 13.837 Update Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich 1.163 Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern 1.197 Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus 2.680 Mega-Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben 1.405 Tatverdächtiger stirbt bei versuchter Festnahme: Obduktion soll Aufschluss geben 1.997 Update Einfach legendär: Diese Ehrung erwartet Ex-DFB-Kapitän Lahm 590 Geiler Pott! Dieses Gerät will Laura Wontorra nicht mehr hergeben 1.418 Wegen Ticketzweitmarkt: Darf Bayern Fans aus Allianz Arena aussperren? 1.759 Update Sylvie Meis verrät: Dieser Mann ist die große Liebe meines Lebens 2.948 Angler freut sich über fetten Fang: Was dann passiert, überrascht alle 3.254 Ex-VfB-Kicker kritisiert Sportvorstand Reschke und Transferpolitik 441 Vermisster Jugendlicher tot zwischen Heuballen gefunden: Dieses Detail soll Klarheit schaffen 2.922 Großbrand auf Mülldeponie hält Feuerwehr in Atem 3.252 Update Student ermordet und zerstückelt: Jetzt steht fest, wer das Opfer war 4.353 Geht das zu weit? Polizistin zeigt sich im Urlaub sehr gewagt 17.156 SPD kann Maaßen-Beförderung nicht verhindern 141 Er läuft um sein Leben: Hund an Lkw gebunden und mitgeschleift 2.123