Terror in Straßburg mit drei Toten: Die Jagd nach dem Täter geht weiter Top Update Festnahme im Fall Peggy (†9): Nachbarn glauben noch nicht an Aufklärung des Mordes Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.862 Anzeige Erschreckender Trend! In dieser deutschen Stadt werden 80 Prozent der Vergewaltigungen erfunden Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
165

Wieder Anschlag auf Neuköllner Buchhändler: Waren Neonazis am Werk?

Wieder gerät ein Neuköllner Buchhändler ins Visier eines Brandanschlags. Innerhalb von zwei Jahren wird er dreimal Opfer, waren es jedes Mal Rechtsextremisten?
Bezirksbürgermeisterin Giffey zeigte sich nach dem feigen Angriff auf den Buchhändler bestürzt. (Bildmontage)
Bezirksbürgermeisterin Giffey zeigte sich nach dem feigen Angriff auf den Buchhändler bestürzt. (Bildmontage)

Berlin - Erneut haben Unbekannte in Berlin-Neukölln einen Brandanschlag auf das Auto eines Buchhändlers verübt. Bei den Tätern könnte es sich um Rechtsextremisten handeln.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag wurde gegen 2.40 Uhr in der Karl-Elsasser-Straße Alarm geschlagen, weil Rauch und Flammen aus einem abgestellten Pkw schlugen. Die Feuerwehr löschte den Brand, das Auto wurde aber komplett zerstört.

Neuköllns Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (39, SPD) teilte auf Facebook mit: "Es gab erneut einen Angriff auf unseren Rudower Buchhändler Heinz J. Ostermann, der sich im Verbund der Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus engagiert. Heute Nacht wurde sein Auto in Rudow angezündet. So ein feiger Angriff, auf jemanden, der mit Büchern handelt und sich an vielen Stellen in Rudow ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagiert, ist wirklich das Letzte."

Der Buchhändler berichtete in einer Mail, die Giffey wiedergab, dass schon im Dezember 2016 und im Januar 2017 eine Schaufensterscheibe und ein Auto von ihm zerstört worden seien.

In den vergangenen Jahren hatte es in Neukölln immer wieder Brandanschläge auf Büros von Politikern und anderen politischen engagierten Menschen gegeben. Die Anschläge wurden häufig Neonazis zugeordnet. Die Kriminalpolizei setzte eine eigene Ermittlungsgruppe dazu ein.

Nach einer Statistik der Innenverwaltung wurden im Bezirk Neukölln 2016 knapp 80 Straftaten von Rechtsextremisten registriert, darunter Propagandadelikte wie Schmierereien.

Fotos: Screenshot/Facebook, Franziska Giffey, dpa (Bildmo

Diese Damen wollen den Bachelor erobern Top Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ist schwanger Top Durch Messerstiche getötet und im Teich versenkt: Ehemann gesteht Neu Hilfsaktion mit Star-Aufgebot: Nena und Rolando helfen kranken Kindern Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 5.496 Anzeige Goldbarren per Post: Unbekannter macht Vereinen Weihnachtsgeschenk Neu Irre! Brummi-Fahrer baut Unfall und fährt 100 km weiter, obwohl er Fahrzeugteile verliert Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.684 Anzeige Dieser Sänger gewinnt einen Audi-Preis, aber hat keinen Führerschein! Neu Scientology-Organisation plant Mega-Haus in Düsseldorf! Neu Neuer Prozess gegen Nathalie Volks Mutter wegen Dschungelcamp-Reise Neu
Nach Trennung Ehefrau gewürgt, bis sie bewusstlos wurde: Familienvater vor Gericht Neu Yvonne Catterfeld bei "The Voice": So hart war ihr Start Neu TV-Nonne kann es nicht lassen! Nackttanz wird neu verhandelt Neu 20 Jahre nach Nickys (†11) Tod: Mutmaßlicher Täter wegen DNA-Test vor Gericht Neu
Rohstoff für Elektroautos: Erstmals darf deutsche Firma direkt Lithium abbauen Neu Hoffnung Europa League: Heute trifft Nagelsmann auf Guardiola! Neu Amoklauf von München: Prozess gegen Informatiker auf der Zielgeraden Neu Persönlichkeitsrechte verletzt: Muss Google Eure Daten löschen? Neu Familie in Klinik: Auto, Bus und Straßenbahn krachen zusammen! Neu FC Bayern ohne Robben nach Amsterdam, aber mit klarem Ziel vor Augen Neu "Leben. Lieben. Leipzig"-Yvonne zeigt ihr versautes Tinder-Date Neu Vorschau auf Köln 50667: Lucy, Kimi und die Sache mit der Hunde-Entführung Neu Woran erkenne ich einen guten Glühwein? Neu Totale Chaos-Wohnung: Aber was die Polizei dort alles findet, ist heftig! Neu Dreiste Abzocke über Amazon und Ebay: Steuerbetrüger muss in den Knast Neu 54 Menschen starben im Mittelmeer: So geht es weiter im Schleuser-Prozess Neu Unechte 100 Euro-Scheine! So erkennt Ihr das Falschgeld Neu Peinlich! Jobcenter klagt Paar wegen 23.000 Euro an und verrechnet sich Neu Rollator für Tochter (2): Dresdens mutigste Mama sucht Weihnachtsengel Neu Hollywood-Star Diane Kruger ist zurück aus der Baby-Pause! Neu "Fashion Awards": Meghans Babybauch stahl allen die Show Neu Nach zwei Jahren Pause: Dresdner Kommentator wieder zurück bei Stefan Raab Neu Wird dieser YouTube-Clip zum meistgehassten Video aller Zeiten? Neu 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg 416 Tödlicher Unfall: Reisebus in Düsseldorf erfasst Frau und überrollt sie 2.404 Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr 538 Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt 16.860 Update Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 3.511 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.296 Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 4.447 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger in Aachen ins Bein 372 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 7.161 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 343 Update Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? 1.387 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 9.242 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 3.618 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 4.888 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 562