Nach Wahl-Pleite in Brandenburg: CDU-Chef Senftleben schmeißt hin!

Potsdam - Nach der Pleite der Christdemokraten bei den Landtagswahlen in Brandenburg soll CDU-Chef Ingo Senftleben von allen Spitzenämtern zurücktreten wollen.

Ingo Senftleben (45) soll als CDU-Chef Brandenburgs zurücktreten.
Ingo Senftleben (45) soll als CDU-Chef Brandenburgs zurücktreten.  © dpa/Monika Skolimowska

Wie die Potsdamer Neuesten Nachrichten berichten, soll der 45-Jährige seinen sofortigen Rückzug demnächst öffentlich machen.

Er soll demnach auch am Dienstag nicht noch einmal für den Fraktionsvorsitz im brandenburgischen Landtag zur Wahl stehen.

Auch die laufenden Sondierungsgespräche sollen ohne Senftleben fortgeführt werden.

Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sowie einige Vertraute in der Partei sollen bereits über die Entscheidung des Landesvorsitzenden informiert worden sein.

Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer soll über die Entscheidung bereits informiert worden sein.
Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer soll über die Entscheidung bereits informiert worden sein.  © Michael Kappeler

Mehr zum Thema CDU:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0