Friseur sticht mit Messer auf seine Chefin ein

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).  © DPA

Herzberg – Blutiger Zwischenfall in einem Friseursalon in Herzberg (Brandenburg). Aus noch ungeklärter Ursache ging ein 39-jähriger syrischer Mitarbeiter plötzlich mit einem Messer auf die Inhaberin (64) des Salons los.

Er stach offenbar mehrfach auf sie ein. Erst ein 22 Jahre alter Landsmann von ihm konnte ihn festhalten und verhinderte dadurch wahrscheinlich schlimmeres.

"Die Frau musste operativ versorgt werden und befindet sich in stationärer medizinischer Behandlung. Lebensgefahr besteht nicht", teilte ein Polizeisprecher mit.

Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Sein Motiv ist noch unklar. Gegen ihn ermittelt die Mordkommission. Es wurde der Erlass eines Haftbefehls erlassen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0