Dank Regen: Ex-Truppenübungsplatz nach zwei Tagen gelöscht

Lieberose - Der Großbrand in der Lieberoser Heide in Südbrandenburg ist gelöscht. Das Feuer sei seit 8.11 Uhr aus, teilte die Regionalleitstelle Lausitz am Dienstag mit.

Ein Hubschrauber der Bundeswehr transportiert Löschwasser über dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg.
Ein Hubschrauber der Bundeswehr transportiert Löschwasser über dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg.

Nach Trockenheit und Hitze regnete es am Morgen in der Region nördlich von Cottbus. "Der Dauerregen spielt uns super in die Karten", sagte ein Sprecher. Alle Feuerwehrleute konnten demnach zurückkehren.

Die Hubschrauber, die aus der Luft löschen sollten, seien abbestellt worden. Das Feuer war am Sonntag auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz ausgebrochen und hatte sich auf rund 80 Hektar erstreckt.

Noch am Montag war die Befürchtung groß, dass ein nahe gelegenes Dorf evakuiert werden müsste (TAG24 berichtete).

Die Bürger waren darüber bereits informiert worden, doch dank des Regens, musste es dazu nicht mehr kommen.

Wald- und Heideflächen brennen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg. Die Flammen bahnen sich unaufhaltsam ihren Weg.
Wald- und Heideflächen brennen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg. Die Flammen bahnen sich unaufhaltsam ihren Weg.  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0