Mysteriöse Messerattacke auf der Landstraße? Verletzter wird im Straßengraben gefunden

Mittenwalde - Ungewöhnlicher Vorfall auf der L75: Im Landkreis Dahme-Spreewald ist es am Samstagabend zu einer Messerattacke durch Unbekannte auf der Landstraße 75 gekommen. Was genau sich abspielte, muss nun die Polizei klären.

Polizeiautos stehen am Ort des Geschehens.
Polizeiautos stehen am Ort des Geschehens.  © Julian Stähle

Ersten Informationen zufolge habe sich die Tat auf der Ortsverbindung zwischen Mittenwalde und Brusendorf in Brandenburg zugetragen.

Dort habe eine Augenzeuge den Geschädigten am Straßenrand entdeckt und daraufhin die Polizei alarmiert.

Das Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr habe zu diesem Zeitpunkt nicht bestanden. Zunächst war unklar, wie es zu der Tat kam. Ebenso, welche Beweggründe dazu motiviert haben.

Die Täter sind weiter flüchtig. Genauere Informationen lagen zunächst nicht vor. Bis in den späten Samstagabend war die Ortsverbindung gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Polizei sperrte die Ortsverbindung bis in den späten Samstagabend ab.
Polizei sperrte die Ortsverbindung bis in den späten Samstagabend ab.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0