Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.288 Anzeige Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
2.638

10.000 Menschen evakuiert! 250 Kilo schwere Fliegerbombe in Potsdam entschärft

Knapp 10.000 Potsdamer müssen ihre Wohnungen verlassen, weil am Hauptbahnhof eine Weltkriegsbombe entschärft wird.
 Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Kampfmittelräumung" am Hauptbahnhof in Potsdam.
Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Kampfmittelräumung" am Hauptbahnhof in Potsdam.

Potsdam - Fast 10.000 Menschen müssen am Mittwochmorgen bis 8 Uhr wegen einer Bombenentschärfung ihre Wohnungen in der südlichen Potsdamer Innenstadt verlassen.

Sprengmeister Mike Schwitzke will am Vormittag eine 250 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe entschärfen, die am Montag bei einer systematischen Suche nach Munition auf dem Gelände der Investitionsbank (ILB) gegenüber dem Hauptbahnhof gefunden wurde.

"Die Entschärfung kann sich schwierig gestalten, weil der Sprengmeister erst einmal feststellen muss, um welche Art Zünder es sich handelt", sagte Stadtsprecherin Friederike Herold.

Es handelt sich um die 187. Bombe, die nach der Wende in Potsdam entdeckt und unschädlich gemacht werden soll.

Auf dieser Baustelle wurde eine 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe entdeckt.
Auf dieser Baustelle wurde eine 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe entdeckt.

Der Sperrkreis hat eine Größe von etwa 800 Metern. Betroffen sind unter anderem der Hauptbahnhof, der Landtag, sowie mehrere Pflegeheime, Schulen und Kitas, ein großes Hotel und das Schwimmbad "blu".

Der Bahnverkehr wird während der Entschärfung zwischen S-Bahnhof Babelsberg und Bahnhof Charlottenhof unterbrochen. Auch der Straßenbahn-, Bus- und Autoverkehr werden in der Innenstadt abschnittsweise gesperrt. Für die Überwachung des Sperrkreises sind rund 600 Mitarbeiter im Einsatz.

Direkt nach dem Fund am Montag war die Investitionsbank des Landes Brandenburg geräumt worden. Rund 600 Mitarbeiter sind an dem Standort beschäftigt, wie ein Sprecher sagte. Hinzu kommen noch weitere Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung Brandenburg.

Voraussichtlich am Donnerstag soll die Bank wieder geöffnet werden. Auf dem Gelände waren während der Bauarbeiten schon mehrere Bomben gefunden worden.

Update 13.24 Uhr:

Die Zünder der Weltkriegsbombe konnten erfolgreich gesprengt werden. Wie die Feuerwehr auf Twitter schrieb, war der Knall der Sprengung "kaum wahrnehmbar". Die Anwohner können nun wieder in ihre Häuser zurück.

Update 13.05 Uhr:

Die Potsdamer Feuerwehr gab via Twitter bekannt, dass die Bombe bereits entschärft werden konnte und in Kürze der Zünder gesprengt wird.

Update 11.45 Uhr:

Die Evakuierung der Potsdamer Innenstadt wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ist abgeschlossen. Nun könne Sprengmeister Mike Schwitzke mit den Arbeiten an der Fünf-Zentner-Bombe beginnen, meldete die Stadtverwaltung am späten Mittwochvormittag.

Schwitzke und sein Team müssen zunächst den Zünder freilegen und identifizieren. Sollte es sich um einen chemischen Zünder handeln, könnte eine kontrollierte Sprengung am Fundort nahe dem Hauptbahnhof erforderlich werde.

Polizisten sperren am Mittwoch in Potsdam eine Straße am Hauptbahnhof.
Polizisten sperren am Mittwoch in Potsdam eine Straße am Hauptbahnhof.

Update 10 Uhr:

Fast 10.000 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen. Doch nicht alle täten dies freiwillig, berichtete Stadtsprecherin Friederike Herold am Mittwochvormittag. "Insbesondere bei manchen älteren Bewohnern gibt es Ängste und Befürchtungen, da müssen wir manchmal sehr nachdrücklich bitten", sagte die Sprecherin.

In einem Fall musste eine Wohnungstür geöffnet werden, weil eine ältere Dame sich weigerte, ihre Wohnung zu verlassen.

Wenn der Sperrkreis am Vormittag steht, will Sprengmeister Mike Schwitzke die Entschärfung der Bombe vorbereiten. Dies werde möglicherweise ein langwieriges Unterfangen. "Die Bombe ist in einem sehr miserablen Zustand und ist so stark mit Dreck verkrustet, dass wir relativ viel Zeit heute brauchen werden, erstmal den Zünder freizulegen und zu identifizieren", sagte Schwitzke dem rbb.

Es sei nicht auszuschließen, dass eine kontrollierte Sprengung notwendig werde. In diesem Fall wären noch umfangreiche Erdarbeiten notwendig.

Bewohner eines Altersheims warten am Mittwochmorgen in Potsdam auf ihre Evakuierung.
Bewohner eines Altersheims warten am Mittwochmorgen in Potsdam auf ihre Evakuierung.

Update 08.05 Uhr:

Die Vorbereitungen zur Entschärfung einer Weltkriegsbombe am Mittwochmorgen in Potsdam haben begonnen. Bisher verlaufe die Einrichtung des Sperrkreises reibungslos, sagte eine Sprecherin der Stadt.

Fotos: Bernd Gartenschläger/Märkische Allgemeine Zeitung/, DPA

Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie 1.597 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.631 Anzeige Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 1.617 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.018 Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 5.382 Anzeige Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 3.150 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 261 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 5.857 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 263 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 7.244 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 2.955 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 3.451 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 513 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.456
Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 6.852 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.640
Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 1.047 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 26.357 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.576 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 1.248 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 84 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 3.143 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 662 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 560 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 476 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 1.222 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.596 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.407 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 1.206 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 2.587 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 2.159 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 963 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 198 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 305 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 802 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 4.199 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.978 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 771 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 2.223 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 221 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.594 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 7.469 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 3.139 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.425 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 556 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 314 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 101.870 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.548