Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel

Drei Haustiere wurden zum Opfer des absichtlich gelegten Brandes. (Symbolbild)
Drei Haustiere wurden zum Opfer des absichtlich gelegten Brandes. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Wolfslake - Am Dienstagmorgen entdeckte ein Autofahrer gegen 9 Uhr einen brennenden Wagen auf einem Parkplatz an einer Landstraße in Brandenburg. Die alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei machten sich sofort auf den Weg zu dem Wagen, der zwischen Krämerpfuhl und Wolfslake stand.

Wie die Märkische Allgemeine berichtet, sollen die Rettungskräfte vor Ort eine schreckliche Entdeckung gemacht haben.

Nachdem das Feuer gelöscht werden konnte, fand man eine leblose Person im Auto. Durch die Flammen war diese bis zur Unkenntlichkeit verbrannt.

So steht die Polizei vor einem Rätsel, denn noch sei unklar, ob es sich bei der verbrannten Person um einen Mann oder eine Frau handelt. Wie das Auto dorthin gekommen war und wer die Leiche ist, konnte auch noch nicht herausgefunden werden.

Nun wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet, die in dem Fall ermitteln soll.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0