Geht im Erzgebirge ein Feuerteufel rum?

Im Erzgebirge hatten die Kameraden der Feuerwehren alle Hände voll zu tun.
Im Erzgebirge hatten die Kameraden der Feuerwehren alle Hände voll zu tun.

Erzgebirge - Ein heißes Wochenende: In Schneeberg brannten neun Mülltonnen, in Niederzwönitz drei Müllcontainer.

Zwei Schneeberger Straßen erwischte es besonders schwer: Am Keilbergring brannten vier Restmülltonnen, am Friedensring drei. Die Feuerwehr konnte die Flammen zügig löschen.

Insgesamt beträgt der Schneeberger Mülltonnen-Brandschaden 1800 Euro.

In Niederzwönitz brannten in der Nacht zum Sonntag drei Restmüllcontainer in der Goethestraße, um sie kümmerte sich die Freiwillige Feuerwehr Zwönitz. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

"Wir prüfen, ob es sich im denselben Täter handelt", sagt Polizeisprecherin Heidi Hennig.

Am Wochenende brannten gleich 12 Mülltonnen. Die Polizei prüft, ob es sich um einen Feuerteufel handelt.
Am Wochenende brannten gleich 12 Mülltonnen. Die Polizei prüft, ob es sich um einen Feuerteufel handelt.

Fotos: André März (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0