13 Autos in Dresden abgefackelt!

In der Nacht zu Montag standen in Dresden mehrere Autos in Flammen.
In der Nacht zu Montag standen in Dresden mehrere Autos in Flammen.

Dresden – Wer fackelt unsere Autos ab? In der Nacht zu Montag wurden in Dresden erneut mehrere Fahrzeuge beschädigt oder zerstört.

Gegen 1.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu mehreren Pkw-Bränden gerufen. Zunächst standen drei Autos auf dem Wilsdruffer Ring in Flammen. Bei zwei Fahrzeugen konnte die Polizei mit Pulverlöschern den Brand bekämpfen. Den dritten Pkw löschte die Feuerwehr.

Anschließend brannten im Bereich Altgorbitzer Ring/Espenstraße an verschiedenen Stellen gleich mehrere Autos. Noch während der Löscharbeiten wurden die Kameraden auf den Omsewitzer Ring gerufen. Hier stand ein Lkw in Flammen.

Insgesamt wurden in der vergangenen Nacht 13 Pkw und ein Lkw beschädigt oder zerstört. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz und die Berufsfeuerwehr mit 36 Kameraden.

Die Polizei begann noch in der Nacht mit ihren Ermittlungen.

Update, 11:50 Uhr: In der Nähe der Brandorte nahm die Polizei einen 30-Jährigen fest, der gegenwärtig vernommen wird. MOPO24 bleibt dran.

Update, 14:57 Uhr: Laut Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (55) wird erst morgen entschieden, ob der vorläufig Festgenommene dem Haftrichter vorgeführt wird.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0