Erst ging er auf seine schwangere Freundin los, dann legte er Feuer

Seine schwangere Freundin floh vor dem Mann. (Symbolbild)
Seine schwangere Freundin floh vor dem Mann. (Symbolbild)  © 123RF

Gotha - Ein 29-Jähriger, der seine Lebensgefährtin angegriffen und in ihrer Wohnung in Gotha ein Feuer gelegt haben soll, ist verhaftet und in ein Gefängnis gebracht worden.

Der Mann soll am Montagnachmittag zunächst auf seine gleichaltrige schwangere Freundin losgegangen sein.

Nachdem sie geflohen war, legte er ersten Ermittlungen zufolge ein Feuer und verschwand. Rettungskräfte brachten die Bewohner aus dem Gebäude und löschten den Brand. Verletzt wurde niemand.

Wenige Stunden später nahmen Polizisten den 29-Jährigen in einem Supermarkt fest - dort hatte er gerade etwas geklaut.

Nach der vorläufigen Festnahme erließ das Amtsgericht in Gotha am Dienstag Haftbefehl, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0